Retronews: Ex-Boxer wird Leinwandriese | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Catherine Zabe an der Seite des Riesen Primo Carnera
Primo Carneras Leben verfilmt

Ex-Boxer wird Leinwandriese

Er ist wahrhaft ein Riese. Primo Carnera misst 1,98 Meter und bringt 120 Kilogramm auf die Waage. Jetzt wird das Leben des ehemaligen Boxweltmeisters verfilmt. Klar, dass die französische Sängerin und Schauspielerin Catherine Zabe an seiner Seite noch zierlicher wirkt als sonst. An den Blick nach oben wird sie sich aber gewöhnen müssen. Schließlich spielt sie eine der weiblichen Hauptrollen in "Der Riese".
Von  André Weikard/Filmreporter.de,  8. Februar 2019

Die italienische Nachwuchsschauspielerin Mirella präsentiert sich im Bademantel.

Die italienische Nachwuchsschauspielerin Mirella präsentiert sich im Bademantel.

Primo Carnera boxt sich durch
Trotz ihrer langen Beine wird es der Italienerin Mirella nicht anders gehen. Neben dem Schwergewichtler muss sich die junge Schauspielerin mit ihrem Talent behaupten. Carnera selbst hat bereits Schauspielerfahrung. 1933 spielte er die Hauptfigur in "Der Boxer und die Lady". Das Drehbuch dazu wurde sogar für den Oscar nominiert. Zu den Darstellern im Hollywood-Drama gehörte auch Max Baer, jener Boxer, der Carnera ein Jahr später seinen eben erst gewonnenen Weltmeistertitel wieder abnahm.

Primo Carnera wird dies wenig kümmern. Die Zeitschrift Quick berichtet in ihrer Ausgabe am 1. November 1953, der ehemalige Boxer sei heute in den Staaten ein überaus erfolgreicher Ringer. Das Publikum liebt den Riesen aus Italien noch immer, der mittlerweile dank hoher Gagen ein wohlhabender Mann ist.

Primo Carnera

Primo Carnera

Der menschliche Berg
Schon lange vor Nikolai Walujew gab es einen Riesen im Boxsport. Doch an die 2,13 des Russen reichte Primo Carnera doch nicht heran. Auch seine sportlichen Erfolge waren nicht unumstritten. Immer wieder wurde gemutmaßt, die Kämpfe des Italieners seien von der Mafia manipuliert. 1956 wurde gar Budd Schulbergs Roman "Schmutziger Lorbeer" verfilmt, indem es um Betrug im Boxgeschäft geht. Obwohl man gemeinhin Carnera in der Hauptfigur des Films widererkannte, blieb eine Klage des Boxers gegen die verantwortliche Produktionsgesellschaft ohne Erfolg. Ebenso scheiterte Carnera bei seinem Comeback nach dem Zweiten Weltkrieg.

Danach spezialisierte sich der Riese auf Showkämpfe und bestritt bis 1961 zahlreiche Auftritte als Catcher. In Deutschland machte er als Comic-Vorlage Karriere. Die Piccoloserie "Carnera" verkaufte sich dermaßen gut, dass in den Jahren 1953 und 1953 rund 46 Hefte erschienen. Bis heute wurde die Reihe zwei Mal neu aufgelegt. Was allerdings aus dem Film "Der Riese" wurde, ist nicht bekannt.
André Weikard/Filmreporter.de - 8. Februar 2019
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Primo Carnera

Primo Carnera

Darsteller
Primo Carneras sportlichen Erfolge waren nicht unumstritten. Immer wieder wurde gemutmaßt, die Kämpfe des Italieners seien von der Mafia... weiter

Weitere Retronews: Die Welt der Entertainer

Als Komiker kann sich nicht jeder durchsetzen. Manche Zuseher finden Sketches und Witze... weiter

Die sieben Kleider der Katrin

Kleider machen Leute, das ist ein bekannter Spruch. Je nach Lust und Laune zieht man... weiter

Künstler mit Menschen-Allergie

Thomas Bernhard gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.... weiter
© 2019 Filmreporter.de