Filmreporter-RSS
Harry Piel
© Filmwelt

Harry Piel

Geboren
12. Juli 1892
Gestorben
27. März 1963
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
ÜbersichtFilmeFeaturesBewerten

Harry Piel: Filmografie

1935 
Abenteuer Deutschland

1930 
Komödie Deutschland

1925 

1912 
Deutschland

Harry Piel: Vita

Harry Piel war ein filmisches Allround-Talent. Bereits mit 20 Jahren gründete er in Berlin die Kunst-Film-Verlags-Gesellschaft und drehte seinen ersten Film. Für "Schwarzes Blut" aus dem Jahr 1912 schrieb er das Drehbuch, führte Regie und war auch als Produzent tätig. Die multiplen Aufgaben lasteten Piel aber nicht aus, drei Jahre später versuchte sich der geborene Düsseldorfer auch erstmals als Schauspieler. Mit der Komödie "Er oder ich" wagte er sich 1930 an den Tonfilm und war auch hier weiter erfolgreich. Im Dritten Reich wurde der überzeugte Nationalsozialist Piel Mitglied der Waffen-SS, was ihm nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs eine sechsmonatige Haftstrafe und fünf Jahre Berufsverbot bescherte. 1953 kehrte Piel dem Filmgeschäft endgültig den Rücken. Er starb 1963 in München.

Harry Piel: Star-Feature

Harry Piel in der Manege
Kaum ein Beruf ist so aufregend und abwechslungsreich wie der des Artisten! Die... mehr

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
1,0 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtFilmeFeaturesBewerten
© 2019 Filmreporter.de