Frank Heller

Geboren
20. Juli 1886
Gestorben
14. Oktober 1947
Bürg. Name
Martin Gunnar Serner
Tätig als
Drehbuch, Schriftsteller
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeFeaturesbewerten
Frank Heller: Filmografie
1934  Die Finanzen des Großherzogs
Komödie - Deutschland
1924  Die Finanzen des Großherzogs
Komödie - Deutschland
Frank Heller: Vita
Schriftsteller Frank Heller wurde am 20. Juli 1886 in Lösen/Blekinge unter dem Namen Martin Gunnar Serner geboren. Sein Vater war Pfarrer und konnte daher seinen Sohn auf das Gymnasium schicken. Er studierte Philologie und promovierte 1910. Erst 1912 nahm er sein Pseudonym Frank Heller an, da er in ganz Europa wegen einer Unterschlagung gesucht wurde. Nachdem er das Geld, das er bei einem Falschwechsel gewann, in Spielcasinos in Monte Carlo verlor, kam er auf die Idee, Abenteuer -und Detektivgeschichten zu schreiben. Viele seiner Romane wurden verfilmt, oftmals auch zweimal, wie am Beispiel "Die Finanzen des Großherzogs" gut zu sehen ist.

Frank Heller: Star-Feature

Gründgens, Rühmann und Co. Gustav Gründgens feierte mit seiner Inszenierung des Films "Die Finanzen des...
ÜbersichtFilmeFeaturesbewerten
2021