Filmwelt
Henny Porten

Henny Porten

Geboren
07. Januar 1890
Gestorben
15. Oktober 1960
Tätig als
Darstellerin, Produzentin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Henny Porten: Filmografie
Darsteller:
2014
Von Caligari zu Hitler: Das deutsche Kino im Zeitalter der Massen (Dokumentarfilm • Deutschland)
1991
Lyrisches Nitrat (Dokumentarfilm • Niederlande)
1955
Das Fräulein von Scuderi (Krimi • BRD)
1954
Carola Lamberti - Eine vom Zirkus (Drama • USA)
Henny Porten: Vita
Die Tochter eines Opernsängers stand bereits zu Stummfilmzeiten als 16-Jährige vor der Kamera. Ab 1910 betätigte sie sich nicht nur als Hauptdarstellerin, sondern oft auch als Produzentin. Für damalige Zeiten war dies eine Seltenheit. Da Henny Porten in zweiter Ehe mit einem jüdischen Arzt verheiratet war, wurde sie ab 1933 von den Nazis boykottiert. Dennoch mangelte es ihr nicht an schauspielerischen Angeboten. Noch bis kurz vor ihrem Tod stand sie vor der Kamera, zuletzt in "Das Fräulein von Scuderi".
Henny Porten: Retronewss
Hoffmann-Verfilmung "Das Fräulein von Scuderi"
Ostdeutsche Film im Aufwind
Der filmische Austausch zwischen Ost- und Westdeutschland gedeiht. Nachdem sich das ostdeutsche Publikum über die Filme des Nachbarn freuen konnte, beehrt uns nun eine E.T.A. Hoffmanns Erzählung...
Henny Porten als tapfere Mutter
Stark ohne Pathos
Nach drei Jahren Pause kehrt Henny Porten wieder auf die Kinoleinwand zurück. Im Spielfilm "Mutter und Kind" übernimmt sie nicht nur eine Hauptrolle, sondern verfasste mit Robert A. Stemmle auch...
2022