Filmreporter-RSS
Silvio Soldini (Person P6251620) Filmfest München 2008Andrea Niederfriniger/Ricore Text

Silvio Soldini

Geboren
1958
Tätig als
Regisseur, Drehbuch
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten

Silvio Soldini: Filmografie

2017 
Die verborgenen Farben der Dinge
Romanze - Italien/Schweiz
2012 
Il comandante e la cicogna
Komödie - Italien/Schweiz/Frankreich
2010 
Was will ich mehr
Drama - Italien/Schweiz
2007 
Tage und Wolken
Drama - Italien/Schweiz
2004 
Agata und der Sturm
Komödie, Romanze - Italien/Schweiz/Großbritannien
2002 
Brennen im Wind
Drama - Italien/Frankreich

Silvio Soldini: Vita

Wie viele italienische Regisseure hatte es auch Silvio Soldini schwer, Fuß zu fassen. Das kulturfeindliche Regime Silvio Berlusconis erschwerte über die Jahre die Arbeit von italienischen Regisseuren, Künstlern und Schauspielern. Doch Soldini ließ sich nicht unterkriegen. Im Abstand von zwei bis drei Jahren dreht er seine Spielfilme, die nicht nur die Herzen des italienischen Publikums entzücken. Seinen Durchbruch schaffte er im Jahr 2000 mit der leisen Liebeskomödie "Brot und Tulpen". Aber schon zuvor war er äußerst aktiv. Meist dreht er Filme nach eigenem Drehbuch. Ist es ein fremdes, so muss ihm dieses von der ersten Minute an zusagen, ansonsten würde sich der Aufwand nicht lohnen, bekräftigt Soldini in einem Interview mit Filmreporter.de auf dem Filmfest München 2008.

Silvio Soldini: Interview

Silvio Soldinis Finanzprobleme

Silvio Soldini schuf mit "Brot und Tulpen" im Jahr 2000 eine romantische Komödie italienischer Art. Leichtfüßig und unschuldig... mehr

Silvio Soldini: News

Stars trotz EM

Das Filmfest München rückt näher. Am kommenden Freitag, dem 20. Juni 2008, wird Laurent Cantets "Die Klasse" die...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
© 2020 Filmreporter.de