Filmreporter-RSS
©Universum Film

Kojak - Einsatz in Manhattan Staffel 2

OriginaltitelKojak
GenreTV-Serie, Krimi
Land & Jahr USA 1973 bis 1978
FSK & Länge ab 12 Jahren • 1125 min.
MediumDVD (Kauffassung)
AnbieterUniversum Film
Verkaufsstart03.09.2010
RegieCharles S. Dubin, Jeannot Szwarc, Sigmund Neufeld Jr.
DarstellerTelly Savalas, Dan Frazer, Kevin Dobson, George Savalas, Mark Russell, Vince Conti
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Telly Savalas ermittelt mit Zynismus und Lutscher

Theodoros Kojak (Telly Savalas) ist ein ruppiger, aber unbestechlicher Polizist, sein Revier ist der Süden New Yorks. Mit seine Kollegen Crocker (Kevin Dobson) und Stavros (George Savalas) geht er im Big Apple auf Verbrecherjagd. Die Markenzeichen des eigensinnigen und hartnäckigen griechischstämmigen Polizisten ist seine Vorliebe für Lutscher, die er während der Ermittlungen ständig zwischen den Zähnen zermalmt. Er geht mit etwas Zynismus und viel schwarzem Humor an seine Arbeit, die er auf seine eigene, meist unkonventionelle Weise erledigt. Hin und wieder dehnt Konjak den Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten, der ihm für seine polizeilichen Ermittlungen eigentlich vorgegeben ist.
"Kojak – Einsatz in Manhattan" wird in den 1970er Jahren mit mehreren Fernsehpreisen ausgezeichnet. Darunter gehen mehrere Emmys und Golden Globes an die Kriminalkomödie, einige davon erhielt Kojak-Darsteller Telly Savalas. Der Seriendarsteller steigt aufgrund einer Antiraucherkampagne im amerikanischen Fernsehen vom Zigarilloliebhaber zum Lollylutscher um, was seiner Rolle eine komödiantische Note verleiht.

Bald nuckelte der taffe Fernsehermittler statt an der Tabakstange am Zuckerwerk. Dies wiederum gefiel der Zahnärztevereinigung nicht, es gebe ein schlechtes Vorbild für Kinder ab. In der Neuauflage der Serie in den 1990er Jahren musste der Polizist auch auf den Lutscher verzichtet. In der Rolle des Lolly lutschenden Ermittlers Kojak spielt sich der griechischstämmige Savalas ins Herz des amerikanischen Fernsehpublikums. Seinem Bruder George, der den Polizeiassistenten Stavros spielt, gelingt der Durchbruch hingegen nicht. Anders ergeht es Sylvester Stallone, Harvey Keitel, Richard Gere und Christopher Walken, die in "Kojak - Einsatz in Manhattan" noch Nebenrollen spielen, später aber selbst zu Filmstars avancieren.

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de