Netflix Media
Lee Jung-jae in "Squid Game" ("Ojing-eo geim", 2021)
Macht Disney+ Netflix &Co Konkurrenz?
Feature: Sid und Manny-Sequel nicht im Kino?
"Ice Age - Die Abenteuer von Buck Wild" ist das sechste Ice Age-Abenteuer von Sid, dem vorlauten Faultier, und seinen Freunden aus der Steinzeit. Er wird jedoch nur auf dem Streamingdienst Disney+ ausgewertet. Der Mickey Mouse-Konzern setzt zur Popularisierung seiner hauseigenen Plattform auf exklusiven Content, um zahlende Kundschaft anzulocken. Die müssen saftige Aufschläge für Blockbuster bezahlen. Auch Netflix, Amazon und andere seit Jahren etablierte Streamingdienste sind bei Serien-Fans und Liebhaber von Filmen längst etabliert. Sie schlagen jedoch andere Wege ein.
Disney+
Otto Waalkes spricht auch in "Ice Age - Die Abenteuer von Buck Wild" Faultier Sid (2022)
Otto Waalkes spricht erneut Faultier Sid
Sie leisten sich hochwertige Kost renommierter Filmemacher wie Martin Scorsese, George Clooney, Todd Haynes oder europäischen Meistern wie Paolo Sorrentino, die Stammgäste auf den Festivals und bei Preisverleihungen sind. Die Verantwortlichen haben längst erkannt, dass sie ein vielfältiges Angebot brauchen, um die Zuschauer an sich zu binden. Dabei setzen sie auf die Zusammenarbeit mit der Film- und Fernsehindustrie in Europa und Asien und profitieren oft von deren Aufschwung. Jüngstes Beispiel ist Südkorea. Regisseur Bong Joon Ho gewinnt für seine Tragikomödie "Parasite" 2019 die Goldenen Palme bei den Filmfestspielen von Cannes. Zwei Jahre später ist die Serie "Squid Game" in aller Munde. Sie wecken die Neugier auf weitere hochkarätige Serien und Filme aus dem Land.

Das Geschäftsmodell haben die Streamingdienste nicht erfunden. Weltweit sind einheimische Filme an der Kinokasse gefragt und tragen zum wirtschaftlichen Erfolg der Filmtheater entscheidend bei. Sie werden von einer Industrie beliefert, die ständig Content aller Güteklassen produziert. In der Games-Industrie entwickeln sich in den vergangenen Jahren ähnliche Strukturen. Die Nachfrage nach gutem Content und die Qualität erfolgreicher Games befruchten sich gegenseitig.
Sony Pictures Entertainment Deutschland
The Crown (Bild aus der zweiten Staffel)
Weltweite Produktion neuer Filme und Serien
Netflix kündigt bereits vor Jahren an, weltweit Millionen in die Produktion zu stecken. Knapp 20 Millionen Dollar will der Konzern jährlich in Deutschland ausgeben. Neben exklusiv auf dem eigenen Portal ausgewerteten Werken wie "Dark", der wohl erfolgreichsten deutschen Serie aller Zeiten, werden vielfältige Auswertungsformen entwickelt, die der Zuschauer annimmt. So inszeniert der Berliner Regisseur Christian Schwochow einige Folgen der Kultserie "The Crown", die exklusiv bei dem Streamingdienst laufen. Sein provokanter Spielfilm "Je suis Karl" läuft 2021 bei der Berlinale und schafft es sowohl in Deutschland als auch in Frankreich in die Kinos. Im Rest der Welt ist er nur auf Netflix abrufbar. Schwochows aktuelles Werk, die Adaption von Robert Harris Bestseller "München", läuft dagegen vor dem
Dieses Modell ist mittlerweile fest etabliert. Netflix räumt das Kinofenster auch Paolo Sorrentinos autobiografischen Biopic "Die Hand Gottes", Martin Scorseses "The Irishman", Alfonso Cuaróns "Roma" und etlichen Arthouse-Filmen ein. Amazon und Apple ziehen längst nach und starten Joel Coens "The Tragedy of Macbeth" und das Biopic "King Richard" zunächst in den Kinos. Kino und Streaming arrangierten sich nach erbittertem Streit in den ersten Jahren nach dem Aufkommen der neuen Anbieter im Sinne des Zuschauers.
Pandora Film, Sammy Hart
Milan Peschel in "Je Suis Karl" (2021)
Streaming-Dienste mit breiter Palette
Für die Filmemacher ist dies eine Win-Win-Situation. Sie wahren mit dem Kinostart die Chance auf Preise auf Festivals und Filmpreisen. Andererseits können sie ihre Traumprojekte endlich realisieren. Selbst Regiemeister wie Scorsese haben zunehmend Schwierigkeiten, ihre Filme am Markt zu finanzieren. Die Streamingdienste kommen da angesichts dieser Verwerfungen gerade recht. Daher lesen sich die Kataloge der Streamer streckenweise wie ein Who is Who erstklassiger Filmemacher. Auch George Clooney zieht es mit Filmen ins Netz.

Von dem Sog profitieren aber auch Serienmacher. Wer auf den Streamingportalen sucht, findet unzählige Angebote aller Genres aus der gesamten Welt - egal ob aus Deutschland, Südkorea oder Mexiko. Nur wenige Serien schaffen es, einen Hype wie "Squid Game" zu entfachen. Die Streaming-Anbieter entwickeln sich langsam zu einer Film- und Serien-Library, auf der auch Klassiker des öffentlich-rechtlichen Fernsehens wie die dänische Serie "Die Brücke" oder die Wallander-Krimis mit Kenneth Branagh abrufbar sind.
The Walt Disney Company (Germany)
"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" auf DVD, Blu-ray, 3D-Blu-ray und 4K-Ultra-HD-Blu-ray
Disney geht eigene Wege
Disney geht hingegen einen anderen Weg. Der Hollywood-Konzern setzt einzig auf die Popularität der Marke. Mittlerweile ist beinahe die gesamte Library der Stammmarke Disney, sowie der zugekauften Pixar Animation und 20th Century Fox auf dem Portal verfügbar. Fans können Nächte mit Klassikern wie "Star Wars" und mit dem unendlichen filmischen Marvel-Universum verbringen. Die Firmenphilosophie des Streaming First stürzt das Imperium immer wieder in Konflikte mit Kinos und Fans. "Ice Age - Die Abenteuer von Buck Wild " wird seit Jahren von den Fans voller Spannung erwartet und wäre auch ein guter Umsatzbringer in den Kinotheatern.
Zum Thema
The Irishman (Kinofilm)
Regielegende Martin Scorsese erzählt in seinem auf wahren Begebenheiten beruhenden Mafiaepos "The Irishman" von Geldeintreiber Frank Sheeran (Robert De Niro), der auf Vermittlung von Mafiaboss Russell Bufalino (Joe Pesci) zum engen Mitarbeiter des US-Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa (Al Pacino) aufsteigt. Aus der Zusammenarbeit wird eine Freundschaft. Eines Tages bekommt der irische Gangster jedoch den Auftrag, Hoffa zu ermorden.
Dark (Kinofilm)
The Crown (Kinofilm)
Roma (Kinofilm)
Je Suis Karl (Kinofilm)
Mit wackliger Handykamera halten Axel (Milan Peschel) und seine Frau Inèz (Mélanie Fouché) fest, wie sie einen jungen Mann aus Syrien aus Griechenland nach Deutschland schmuggeln. Zwei Jahre später nimmt Axel ein Paket für die Nachbarin an. Wenig später erschüttert eine Explosion das Haus.
Macbeth (Kinofilm)
Die Story ist seit fünf Jahrhundert bekannt und wird von Joel Coen in seiner ersten Arbeit ohne seinen Bruder nur leicht variiert: Seit langem trachtet Lord Macbeth (Denzel Washington) nach der Macht im Königreich Schottland. Die Prophezeiung einer Hexe ( Kathryn Hunter spielt alle drei Hexen) weckt in ihm den Tatendrang.
King Richard (Kinofilm)
Richard Williams (Will Smith) hat einen Traum. Durch das Tennis mit seinen hohen Preisgeldern will er der Armut in der unteren Mittelschicht mit ihren beengten und verwitterten Häuschen von Los Angeles' Stadtteil Compton entkommen. Seine Kinder sollen es richten, tatsächlich sind zwei seiner Töchter sehr begabt.
The Hand of God (Kinofilm)
Neaples Fußball-Fans sind aus dem Häuschen. Der vergötterte Megastar Diego Maradona soll den SSC Neapel zur Meisterschaft und europäischen Ruhm führen. Für Fabietto (Filippo Scotti) rückt das Spiel mit dem runden Ball langsam in den Hintergrund.
"Ice Age - Die Abenteuer von Buck Wild" ist das sechste Ice Age-Abenteuer von Sid, dem vorlauten Faultier, und seinen Freunden aus der Steinzeit. Er wird jedoch nur auf dem Streamingdienst Disney+ ausgewertet.
Squid Game (Kinofilm)
George Clooney wurde zweimal vom Emergency Room - Die Notaufnahme". Nach dem Ausstieg aus der Fernsehserie widmet er sich seiner Leinwandkarriere. So übernimmt der meist gut gelaunte Schauspieler Hauptrollen in Blockbustern wie "Batman & Robin" oder "Projekt: Peacemaker". Coen-Brüder. Zu seinen besten Freunden gehören Brad Pitt und Steven Soderbergh, mit denen er unter anderem die lässige Gaunerkomödienreihe "Ocean's Eleven" realisiert. Daneben arbeitet er als Drehbuchautor und Regisseur. Sein..
Der amerikanische Regisseur und Drehbuchautor Todd Haynes lässt es ruhig angehen. Für die Fertigstellung eines Films benötigt meist vier Jahre. Zu seinen erfolgreichsten Filmen gehören "Velvet Goldmine" und "I'm Not There", in denen zwei wichtige Motive vorkommen, die Haynes' gesamtes Schaffen kennzeichnen: Musik und das Spiel mit der sexuellen Identität. Der Regisseur hält "Superstar: The Karen Carpenter Story" für sein wichtigstes Werk, da er hier bereits alle Themen aufgreife, die er in..
Der kleine Mann mit den buschigen Augenbrauen gilt als die Ikone jedes Cineasten schlechthin. Angeblich besitzt er das größte private Filmarchiv Amerikas. Ob wahr oder nicht, es gibt kaum einen manischeren Filmkenner und kaum einen einflussreicheren Regisseur als den nur 1,60 Meter großen Asthmatiker sizilianischer Abstammung.
Weitere Features
Die Top 10 Überfälle auf Casinos
Casino zieht Gauner magisch an
2024