Hundert Jahre Brecht
Basisfilm
Hundert Jahre Brecht

Hundert Jahre Brecht

Originaltitel
Hundert Jahre Brecht
Alternativ
100 Jahre Brecht (Schreibweise)
Genre
Drama
Land /Jahr
Deutschland 1998
 
103 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
17.08.2006 ( Kino Deutschland ) bei Basis-Film Verleih
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Das experimentelle Portrait enthält Szenen aus "Furcht und Elend des dritten Reiches", der "Dreigroschenoper" und "Baal". Dazu kommen Lieder und Gedichte, sowie Dialoge aus den "Flüchtlingsgesprächen". Brechts älteste Tochter Hanne Hiob liest aus den Briefen und Tagebucheinträgen ihres Vaters. Die Film- und Textausschnitte sind zu einer Handlung zusammengesetzt. So entsteht nicht nur ein werkgeschichtlicher Überblick über das Schaffen Brechts, sondern auch ein Blick auf die Nazizeit.
Ottokar Runze konzipierte eine filmische Kollage an Bertolt Brecht. Bekannte deutsche Schauspieler wie Udo Samel, Jürgen Hentsch,Christian Redl und Meret Becker lassen das Werk des wichtigen deutschen Dramatikers wieder aufleben.
Tatjana Niezel, Filmreporter.de
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021