Bo bui gai wak
Warner Home Video
Bo bui gai wak

Rob-B-Hood

Originaltitel
Bo bui gai wak
Genre
Action, Komödie
Land /Jahr
Hongkong 2006
 
134 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungDVDs
Jackie Chan als sympathischer Kindesentführer
Thongs (Jackie Chan) und Octopus (Louis Koo) verdienen sich ihren Lebensunterhalt mit Einbrüchen. Die Aufträge erhalten sie von ihrem Vermieter Landlord (Michael Hui). Eigentlich könnte das Duo mit dem Erlös ihrer Beutezüge ein sorgenfreies Leben führen, wären da nicht ihre zahlreichen Laster. Während Thongs dem Glücksspiel frönt, verprasst Octopus sein Geld mit schönen Frauen. Eines Tages erhalten sie einen lukrativen Job, der ihnen sieben Millionen Dollar einbringen soll.

Damit hätte sie ein für alle Mal ausgesorgt. Zu spät bemerken die Gauner, dass es sich beim Diebesgut um ein Kleinkind handelt. Für einen Rückzug zu spät, beschließen Thongs und Octopus, das Baby trotz ihrer moralischen Bedenken mitzunehmen. Doch damit beginnen erst ihre Probleme, denn ab sofort heißt es Windeln wechseln, Fläschchen machen und Kinderlieder singen.
Nach einigen Ausflügen ins knallharte Thriller-Kino kehrt Hong Kongs größte Martial-Arts-Ikone Jackie Chan in jenes Fach zurück, das ihn groß gemacht hat: die Actionkomödie. Schon in der "Rush Hour"-Reihe und in den gemeinsamen Filmen mit Owen Wilson ("Shanghai Knights", "Shang-High Noon") bewies Chan, dass er perfekt choreografierte Kampfkunst mit Witz und Humor bestens verbinden kann. Zudem verpflichteten sich einige Großstars des Hong Kong Kinos für Cameoauftritte, so sind unter anderem Yuen Biao und Charlene Choi zu sehen. Bei einem Budget von 16,8 Millionen US-Dollar, spielte der Film weltweit rund 20 Millionen ein. Ungewöhnliches Detail am Rande: Die Premiere feierte der Chan-Streifen auf den Filmfestspielen von Venedig 2006.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Bo bui gai wak
Warner Home Video
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungDVDs
2021