Filmreporter-RSS
©Warner

Rush Hour 3

OriginaltitelRush Hour 3
GenreAction, Komödie
Land & Jahr USA 2007
FSK & Länge ab 12 Jahren • 91 min.
KinoDeutschland
AnbieterWarner Bros. Pictures
Kinostart16.08.2007
RegieBrett Ratner
DarstellerChris Tucker, Jackie Chan, Max von Sydow, Hiroyuki Sanada, Yvan Attal, Youki Kudoh
Homepage http://wwws.warnerbros.de/rushhour3/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten

Coole Sprüche und wagemutige Stunts

Das schlagkräftige Duo ist zurück. Chefinspektor Lee (Jackie Chan) und Inspektor James Carter (Chris Tucker) versuchen sich erneut in der Verbrechensbekämpfung. Nachdem sie der Unterwelt von Los Angeles und Hongkong das Fürchten lehrten, verschlägt es sie in ihrem dritten gemeinsamen Fall in die Stadt der Liebe - nach Paris. Dort sollen sie einen Arm der chinesischen Triade bekämpfen und den obersten Triaden-Chef ausfindig machen. Für Lee wird die Sache zu einer Privatangelegenheit, denn der unter seinem Schutz stehende Botschafter Han wurde hinterrücks niedergeschossen.

Nun steht auch dessen Tochter auf der Abschussliste der Verbrecher. Schon aus sprachlicher Sicht erweist sich Paris für die beiden Cops als Herausforderung. Es scheint, dass ihnen auch die schöne Geneviève (Noémie Lenoir) nicht weiterhelfen kann. Doch mit Fausthieben und verbalen Attacken macht sich das Duo mit Hilfe des coolen Taxifahrers George (Yvan Attal) auf die Suche nach den Gangstern.
Zehn Jahre nach dem ersten und sechs Jahre nach dem zweiten "Rush Hour"-Abenteuer gibt es für Fans des Buddy-Movies eine weitere Fortsetzung des schlagfertigen Duos Jackie Chan/Chris Tucker. Nachdem lange Zeit unklar war, ob Tucker nochmals in die Rolle von James Carter schlüpfen wird, konnte er mit einer Millionengage und zusätzlicher Beteiligung am Gewinn zuletzt doch überzeugt werden. Tucker ließ sich diese Chance natürlich nicht entgehen.

Zwar sind viele Gags und Kampftechniken den meisten Jackie Chan Fans bekannt, doch die coolen Sprüche und wagemutigen Stunts sind allemal ein Augenschmaus. Wie schon bei den zwei ersten Teilen saß Brett Ratner erneut auf dem Regiestuhl. Interessantes Detail am Rande: In einem kleinen Cameoauftritt ist Regisseur Roman Polanski als schmerzfreier, französischer Zöllner zu sehen.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,8
6,0 (Filmreporter)     
 (4 User)

Meinungen

der film ist wieder mal richtig gut geworden. vorallem wegen "Lee" und "Cater" die richtig gut und lustig schauspielern können
05.11.2007 08:28 Uhr - willi (gelöscht)
gut gemacht, dennoch fehlt etwas....
Rush Hour 3 beginnt mit Charme und Witz, jedoch lässt hier teilweise die Spannung etwas nach, Dialoge und Kämpfe gut gemacht, dennoch fehlt ein wenig die Tragik, immerhin... mehr
28.08.2007 12:17 Uhr - Nikita_jolie
ich finde die beiden anderen filme so gayl... ich hab nie einen verpasst... der dritte wird bestimmt mindestens so gut... was ich voll gayl find im 3 teil, ist wo Chris... mehr
16.08.2007 18:06 Uhr - rock-görre-No.1
Galerie:  Rush Hour 3
Zehn Jahre nach dem ersten und sechs Jahre nach dem zweiten "Rush Hour"-Abenteuer gibt es für Fans des Buddy-Movies eine weitere Fortsetzung des schlagfertigen Duos Jackie... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de