Doomsday - Tag der Rache - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Concorde

Doomsday - Tag der Rache

OriginaltitelDoomsday
GenreAction, Science Fiction
Land & Jahr Großbritannien 2008
FSK & Länge 109 min.
KinoDeutschland
AnbieterConcorde Filmverleih
Kinostart12.06.2008
RegieNeil Marshall
DarstellerRick Warden, Rhona Mitra, Nora-Jane Noone, Leslie Simpson, Chris Robson, Sean Pertwee
Homepage https://http://www.doomsdayiscoming.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Selbstironische Horror-Action mit britischem Humor

Als im Jahr 2008 in Schottland ein tödlicher Virus ausbricht, weiß sich die britische Regierung nicht anders zu helfen, als die ganze Provinz unter Quarantäne zu stellen. Niemand verlässt oder betritt die Todeszone. 25 Jahre später bricht das Virus erneut aus. Es gibt aber Anzeichen dafür, dass Menschen in der Quarantänezone überlebt haben. Sie müssen Antikörper entwickelt haben, mit deren Hilfe nun der Rest der Menschheit gerettet werden kann. Ein Spezialtrupp unter Leitung der Agentin Eden Sinclair (Rhona Mitra) macht sich auf die gefährliche Mission ins Niemandsland auf.
Dass ein britischer Regisseur ganz Schottland absperren und entvölkern lässt und dafür einen neuen Hadrianswall errichtet, macht klar: Neil Marshalls Horrorendzeitvision ist ein Riesen-Spaß. Hier gibt es keine Speicheltriefenden Seuchen-Zombies, wie man sie schon so oft gesehen hat. Nein, die Überlebenden Schotten haben sich zu einer Horde wilder, aber gesunder Kannibalen entwickelt. Dem Aussehen nach erinnern sie etwas an die Krieger aus Mel Gibsons "Braveheart" (1996), dem Verhalten nach an die Motorradgang der Hells Angels. Zitate lauern überall. Die Heldin Eden ist eine zweite Lara Croft und bei manch rasanter Verfolgungsjagd kommt unverhoffte Rettung zu Pferde. Für Märchenfans ist das actionreiche Horrorspektakel trotzdem nichts. Hier werden Kaninchen in die Luft gejagt, Ohren abgebissen und Autos zu Schrott gefahren. Das gehört sich auch so für einem potentiellen Kultfilm des Horror-Genres. Das Zeug zum Kult hat "Doomsday - Tag der Rache" gewiss.
Doomsday - Tag der Rache

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
7,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

Also mehr als sechs Punkte kann man diesem Film eigentlich nicht geben,

eigentlich eher nur fünf. Bin gegen Ende fast eingeschlafen. Ein paar nette Kostüme, Masken und Requisiten reichen einfach nicht aus. Schade eigentlich, denn die Story taugt was.
30.10.2008 14:01 Uhr - Zausel

So macht Kino Spass

Hab den Film schon auf dem Fantasyfilmfest in München gesehen, und hab's genossen. Ja einiges davon ist alt bekannt, aber die Mischung und Frische macht 'nen leckern... mehr
29.06.2008 22:46 Uhr - coluber

Trailer: 

Doomsday - Tag der Rache

Wegen einer Seuche wird ganz Schottland mit hohen Elektrozäunen abgeriegelt. 25 Jahre überlässt man die Menschen sich selbst. Dann erst bricht ein...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Neil Marshall gilt als einer der besten Horror-Regisseure. Mit "Doomsday - Tag der Rache" stellt er das erneut unter Beweis gestellt. Die bitter-absurd Story und die rasanten... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de