Lebenszeichen - Proof of Life
Tobis Film
Lebenszeichen - Proof of Life

Lebenszeichen - Proof of Life

Originaltitel
Proof of Life
Genre
Drama
Land /Jahr
USA 2000
 
135 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
22.03.2001 ( Kino Deutschland ) bei TOBIS Film
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
Ryan und Crowe waren auch im Leben ein Paar
Der Ingenieur Peter Bowman (David Morse) und seine Frau Alice (Meg Ryan) wohnen seit mehreren Monaten in Kolumbien, wo Peter an einem Dammbauprojekt arbeitet. Weil Alice eigentlich viel lieber wieder in die Zivilisation zurück will, kriselt es in ihrer Ehe. Doch die Lage ändert sich, als Peter von einer kolumbianischen Befreiungsorganisation entführt wird. Der Kidnapping-Experte Terry Thorne (Russell Crowe) nimmt sich des heiklen Falles an und versucht eiskalt und routiniert, das Lösegeld herunterzuhandeln und Peter zu befreien. Dabei kommen sich Terry und Alice näher - es entsteht eine schizophrene Situation: Terry versucht den Mann einer Frau zu retten, für die er tiefere Gefühle hegt.
Die Story basiert auf dem Tatsachenbericht "The Long March To Freedom" und einem Artikel aus der Zeitschrift "Vanity Fair". Meg Ryan und Russell Crowe waren übrigens nicht nur im Film ein Paar.
Frank Geissler, Filmreporter.de
Lebenszeichen - Proof of Life
TOBIS Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
2021