Filmreporter-RSS

Albert Schweitzer

Originaltitel
Albert Schweitzer
Genre
Dokumentarfilm
 
Deutschland 1957
 
106 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
22.11.1957 ( D ) bei Matthias Film
 
 
Regie
Jerome Hill
Darsteller
Phillip Eckert, Fredric March, Albert Schweitzer, Adele Woytt
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Film und Frau 2. Quartal 1957, Heft 19, S. 72, Albert Schweitzer - Albert Schweitzer_Albert Schweitzer 2 (Retro)Film und Frau
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieFeatureDVDsbewerten

Doku über Albert Schweitzer Leben und Wirken

Der erste Teil der Dokumentation konzentriert sich auf Albert Schweitzers Jugend, der zweite auf seine Zeit in Lambarene. Dort gründete er 1913 ein Urwald-Hospital, das unter schwierigen Bedingungen geführt und ausgebaut wurde. Die deutschsprachige und die französische Synchronfassung der Dokumentation bieten den Zuschauern ein besonderes Schmankerl: Schweitzer höchstpersönlich ist in beiden Versionen der Erzähler.


Albert Schweitzer hatte nur unter bestimmten Bedingungen der Dokumentation zugestimmt. So untersagte er den Produzenten, darin die Preise zu erwähnen, die er für seine humanitäre Arbeit erhalten hat. Außerdem setzte Schweitzer durch, dass der Reinertrag der Dokumentation seinem Krankenhaus in Lambarene zugutekam. 2009 entstand ein weiterer Film über den Schweizer Philosophen und Arzt. In "Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika" steht ebenfalls das Krankenhaus in Lambarene im Vordergrund.
Film und Frau 2. Quartal 1957, Heft 19, S. 73, Albert Schweitzer - Albert Schweitzer (Quer)Film und Frau
Albert Schweitzer hatte nur mit Bedingungen der Dokumentation zugestimmt. So untersagte er den Produzenten, darin die Preise zu erwähnen, die er für seine humanitäre Arbeit...
Albert
Feature mit Albert Schweitzer: Albert Schweitzers Leben
Nach langer Überzeugungsarbeit hat Albert Schweitzer einer Dokumentation über seine Person zugestimmt. Er erlaubt Regisseur Jerome Hill...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de