Film Kino Text
Jean Tinguely

Tinguely

Originaltitel
Tinguely
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
Schweiz 2011
 
88 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
26.05.2011 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Frenetic Films
Regie
Thomas Thümena
Darsteller
Jean Tinguely, Marco Caduff, Seppi Imhof, Hans-Jörg Stoecklin, Françoise Duperche, Paul Wiedmer
Homepage
http://www.tinguely-film.ch
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
Dokumentation über den Künstler Jean Tinguely
"Es bewegt sich alles - Stillstand gibt es nicht". Dieses Motto hatte der Schweizer Künstler Jean Tinguely nicht nur in seiner Kunsts ausgerufen, es war auch der Grundsatz seines Lebens. In der Dokumentation "Jean Tinguely" nimmt Thomas Thümena dieses Leben und das bahnbrechende künstlerische Schaffen des Provokateurs in den Blick. Als Grundlage dienen dem Regisseur nicht nur ein umfangreiches Archivmaterial, sondern auch die Aussagen zahlreicher Weggefährten des Künstlers.
Jean Tinguely war einer der Hauptvertreter der kinetischen Kunst, eine Ausdrucksform, bei der die Bewegung des künstlerischen Objekts integraler Bestandteil der ästhetischen Wirkung ist. 1925 im Schweizer der Freiburg geboren, absolviert Tinguely zunächst eine Dekorateurslehre, um dann als Schaufensterdekorateur in Basel zu arbeiten. 1952 siedelt er nach Paris über, wo innerhalb kürzester Zeit einige seiner wichtigsten Arbeiten entstehen, darunter erste kinetische Objekte, die er aus den für ihn typischen Materialien Draht, Blech und diversen Schrottteilen herstellt.
Film Kino Text
Videoclip:
Jean Tinguely war einer der bedeutendsten und umstrittendsten Künstler der Schweiz. Als einer... 
Galerie:
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021