Keanu Reeves in "The Watcher" (2000)
TOBIS Film
Keanu Reeves in "The Watcher" (2000)

The Watcher

Originaltitel
The Watcher
Genre
Thriller
Land /Jahr
USA 2000
 
96 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
18.01.2001 ( Kino Deutschland ) bei TOBIS Film
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
3,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungGalerieDVDs
Keanu Reeves als bestialischer Frauen-Serienmörder
FBI-Agent Joe Campbell (James Spader) versucht sich in Chicago ein neues Leben aufzubauen. Die letzten drei Jahre verbrachte er damit, in Los Angeles einen brutalen Serienkiller (Keanu Reeves) zu jagen. Dieser nahm Campbells Engagement zu persönlich und tötete dessen Freundin. Gebrochen kehrt der Agent seinem alten Leben den Rücken. Doch der Serienkiller ist mit seinem blutugen Plan noch lange nicht fertig, er folgt Campbell auch in dessen neue Wohnung.

Erneut begeht er schreckliche Morde an Frauen, die er zunächst penibel ausspioniert, ihr Vertrauen gewinnt nur um sie dann ectrem brutal mit einer Klavierseite zu ermorden. Anscheinend weiß nur Campbell, wie man den Killer aufhalten kann und der hat es auch auf ihn abgesehen. Immer wieder schickt er ihm Fotos seiner Opfer und gibt ein Zeitlimit vor. Doch die Polizei kommt jedes Mal zu spät. Wird es Campbell gelingen, den Killer aufzuhalten?
Joe Charbanic versucht in seinem Thriller aus dem Jahr 2000 das Pferd von hinten aufzuzäumen: Der Mörder ist dem Publikum von Anfang an bekannt. Da in diesem Fall die Spannung ob der Idendität des Serienkillers verloren geht, wollte der Regisseur dieses Manko durch die Darstellung der Beziehung zwischen dem Polizisten und dem Killer aufbauen. Dies gelang ihm jedoch nur teilweise. Auch bleibt der Grund für die Morde lange Zeit unklar.

Dennoch kann man dem Handlungsverlauf gut folgen. Was die Darsteller betrifft, so liegen alle weit unter ihrem Können. Am meisten enttäuscht James Spader, dessen plötzliche Wandlung vom Säufer und gebrochenen Mann zum Superagenten zu unglaubwürdig ist. Für Keanu Reeves Fans ist dieser Film auch nicht übermäßig zu empfehlen. Sehnt man sich jedoch nach einer gemächlichen Abendunterhaltung mit ein paar Schockeffekten, so erfüllt der Thriller allemal seinen Zweck.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Gut gegen Böse, ein Rezept, das funktioniert. Joe Charbanic bedient sich aus dieser Trickkiste, dennoch kommt sein Thriller mit Keanu Reeves nicht über den Durchschnitt hinaus.
Keanu Reeves in "The Watcher" (2000)
TOBIS Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungGalerieDVDs
2021