Sony Pictures
Der Chaos-Dad

Der Chaos-Dad

Originaltitel
That's My Boy
Alternativ
I Hate You, Dad (Arbeitstitel); Vatersöhnchen (Verworfener dt. Titel)
Genre
Komödie
Land /Jahr
USA 2012
 
114 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
27.09.2012 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Sony Pictures
Regie
Sean Anders
Darsteller
Adam Sandler, Andy Samberg, Leighton Meester, Vanilla Ice, James Caan, Milo Ventimiglia
Homepage
http://www.thatsmyboy-movie.com http://www.der-chaos-dad.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
Komödie mit Adam Sandler als ungewöhnlichem Vater
Donny (Adam Sandler) lässt nichts anbrennen. Schon als Schüler weiß der Frauenheld, wie man die Damenwelt für sich gewinnt und hat eine Affäre mit seiner Lehrerin, die von ihm ein Kind bekommt. Den Jungen zieht Donny daraufhin selbst groß. Nachdem Todd (Andy Samberg) im Alter von 18 auszieht, verlieren sich Vater und Sohn für viele Jahre aus den Augen. Erst als Todd kurz vor der Hochzeit mit seiner Verlobten Jamie (Leighton Meester) steht, gibt es ein unerwartetes Wiedersehen mit Donny. Der hat immense Schulden und hofft auf die Hilfe seines Sohnes.
Obwohl Komödien mit Adam Sandler in der Regel nicht sonderlich originell sind, erfreuen sie sich besonders beim US-Publikum großer Beliebtheit. Als "Chaos-Dad" enttäuscht der Komiker allerdings an den US-Kinokassen. So spielt die Komödie bei einem Budget von etwa 70 Millionen US-Dollar gerade mal 36 Millionen im ersten Monat ein. Obwohl das Drehbuch bereits vorliegt, als Regisseur Sean Anders an Bord kommt, wird er von Sandler gebeten, das Skript um weitere Szenen zu ergänzen. Der Filmemacher lässt sich nicht lange bitten und macht sich mit seinem Autorenpartner John Morris an die Arbeit. Mit diesem strickte er schon am Drehbuch zu "Hot Tub - Der Whirlpool... Ist 'ne verdammte Zeitmaschine!".

Sandler ist vom Ergebnis offenbar angetan und beauftragt die beiden, das Drehbuch weiter auszubauen. Dem umfangreichen Skript entsprechend, beträgt die erste Schnittfassung des Films über drei Stunden. Die Kinofassung ist etwa zwei Stunden lang geworden. Bei den Kürzungen tut es Anders insbesondere um eine Szene leid, in der Sandlers Charakter sich über eine geplante Party freut, während die Kamera die ganze Zeit auf Kodarsteller Andy Samberg gerichtet ist. Da die Szene beim Testpublikum nicht gut ankommt, wird sie geschnitten.
Sony Pictures
Videoclip:
Schon als Schüler lässt Donny (Adam Sandler) die Frauenherzen höher schlagen. Als er eine... 
Galerie:
Komödien mit Adam Sandler sind meist nicht sehr originell, trotzdem erfreuen sie sich beim US-Publikum großer Beliebtheit. "Chaos-Dad" enttäuscht allerdings an den...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
2021