FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Der unglaubliche Burt Wonderstone

Originaltitel
The Incredible Burt Wonderstone
Genre
Komödie
 
D 2013
 
101 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
04.04.2013 ( D ) bei Warner Bros. Pictures
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
Der
Warner Bros.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieInterviewDVDsbewerten

Magier-Parodie mit Jim Carey und Steve Carell

Burt Wonderstone (Steve Carell) und Anton Marvelton (Steve Buscemi) sind zwei Zauberkünstler auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Las Vegas ist ihr Revier und die Zuschauer liegen ihnen zu Füßen. Das haben die beiden ihrem wohl größten Trick zu verdanken. Sie gaukeln ihren Zuschauern die Illusion vor, dass ihre Freundschaft nach wie vor unverwüstlich sei. Vor allem Burts Egozentrik ist aber Grund für zahlreiche Auseinandersetzungen zwischen den Magiern. Belastet wird ihr Verhältnis zudem durch den wachsenden Erfolg des Straßen-Zauberers Steve Gray (Jim Carrey). Mit seinen extravaganten Tricks stellt er die Meister der Illusion nicht nur in den Schatten, sondern scharrt auch eine immer größere Fangemeinde um sich.


"Der unglaubliche Burt Wonderstone"-Regisseur Don Scardino ist zweifacher Emmy-Preisträger und gehört zu den profiliertesten Vertretern der US-amerikanischen Fernsehbranche. So hat er bei Serien wie "Criminal Intent - Verbrechen im Visier", "Law & Order" und "Royal Pains" Regie geführt. Am bekanntesten wurde er mit der Sitcom "30 Rock" mit Alec Baldwin und Tina Fey.

Der Erfahrung und den Kontakten des Fernseh-Regisseurs ist vielleicht auch die Besetzung von "Der unglaubliche Burt Wonderstone" zu verdanken. Sowohl Steve Carell als auch Jim Carrey haben ihre Karriere im Fernsehen begonnen, bevor sie zu Leinwand-Komikern aufstiegen. Mit Steve Buscemi hat Scardino bereits in "30 Rock" zusammengearbeitet. Auch eine deutsche Fernsehgröße hat es auf die Besetzungsliste geschafft. So ist Michael Herbig in einer Nebenrolle des Lucius Belvedere zu sehen.

Trotz des medialen Hintergrunds ist "Der unglaubliche Burt Wonderstone" weniger eine Parodie auf die Fernsehbranche. Der Film nimmt vielmehr moderne Magiere auf die Schippe. So erkennt man in den Hauptfiguren die Illusionisten Siegfried und Roy, während der Straßenzauberer eine Anspielung auf Magier und Aktionskünstler David Blaine ist.
Der unglaubliche Burt Wonderstone (quer) 2013
Warner Bros.
Steve Buscemi, Steve Carell, Der unglaubliche Burt Wonderstone (Szene BW-27544r) 2013
Hier einige Impressionen von der Premiere zu "Der unglaubliche Burt Wonderstone". Michael Herbig berichtet auf dem Roten Teppich von der Arbeit mit den US-Kollegen Steve Carell,...  Clip starten

Burt Wonderstone (Steve Carell) und sein Kollege Anton Marvelton (Steve Buscemi) stehen auf dem Höhepunkt ihrer Magier-Karriere. Jetzt droht ihr Stern droht zu Sinken.  Clip starten

Mit "Der unglaubliche Burt Wonderstone" hat "30 Rock"-Regisseur Don Scardino einige der prominentesten Komiker Hollywoods vor der Kamera versammelt. So sind in der...
Jim
Interview mit Jim Carrey: Schlagfertig bis besinnlich: Jim Carrey
Jim Carrey kann in "Der unglaubliche Burt Wonderstone" erneut sein komödiantisches Talent zum Besten geben. Er spielt in der Komödie...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de