FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

The 51st State

Originaltitel
The 51st State
Genre
Komödie, Thriller
 
Großbritannien/Kanada 2001
 
92 min
Medium
Kinofilm
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,5 (2 User)
The 51st State (DVD)Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten

Samuel L. Jackson trägt Kilt und keiner weiß warum

Elmo McElroy (Samuel L. Jackson) wird auf der Rückfahrt von seiner College-Abschlussfeier mit Marihuana erwischt. Seine Karriere als Pharmakologe kann er nun vergessen. 30 Jahre später ist McElroy einer der brillantesten Entwickler synthetischer Drogen. Gerade hat er eine neuartige Substanz mit dem Namen POS51 entwickelt. Laut McElroy wirkt sie 51 Mal stärker alles Bekannte. Aber anstatt sie seinem Boss, "The Lizard" (Meat Loaf), zu überlassen, inszeniert er in dessen Hauptquartier einen Chemieunfall und flieht nach Liverpool. Dort wird er bereits vom örtlichen Drogenboss empfangen. McElroy plant das Geschäft seines Lebens. Er will POS51 an eben diesen Drogenboss für 20 Millionen Dollar verkaufen. Aber er ahnt nicht, dass "The Lizard" den Anschlag überlebt und ihm die begabte Auftragskillerin Dakota Phillips (Emily Mortimer) auf den Hals gehetzt hat.


"The 51st State" ist eine britische Drogendealer-Komödie, die im Fahrwasser von Filmen wie "Trainspotting - neue Helden", "Pulp Fiction" und "Snatch - Schweine und Diamanten" schwimmt. Drehbuchdebütant Stel Pavlou, ehemaliger Kassierer in einem Schnapsladen, wollte zunächst ein Low-Budget Buddy-Movie schreiben. Als Samuel L. Jackson sich für das Drehbuch interessierte und Ronny Yu mit an Bord kam, stieg das Budget schnell auf 28 Millionen Dollar. Ronny Yu inszenierte zuvor 15 Hongkong-Filme. Er brachte mit "Chucky und seine Braut" (1998) sowie "Freddy vs. Jason" (2003) drei der großen Horrorfilm-Ikonen zurück auf die Leinwand. Für "The 51st State" findet er mit seinem Kameramann Poon Hang-Sang und seinem Schnittmeister David Wu schöne Bilder von Liverpool.
The 51st State (quer) 2001Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de