FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Girl on the Train

Was du siehst, kann dich verletzten

Originaltitel
The Girl on the Train
Genre
Mystery, Thriller
 
USA 2016
 
105 min, ab 16 Jahren (fsk)
Kinostart
27.10.2016 (D) bei
Constantin Film
Regie:
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Girl
Constantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Wer erträgt schon das Glück seiner Mitmenschen?

Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Paula Hawkins handelt von einer jungen Frau (Emily Blunt), die nach ihrer Scheidung am Boden zerstört ist. Während ihrer täglichen Fahrt durch die Stadt in einem Zug wird Rachels Aufmerksamkeit immer wieder auf ein glückliches Paar gelenkt, an dessen Haus ihr Zug vorbeifährt. Eines Tages kommt die exzessiv Alkohol konsumierende Frau blutüberströmt nach Hause - ohne sich zu erinnern, was passiert ist.


Mit ihrem Debütroman "Girl on the Train" hat die britische Autorin Paula Hawkins den Nerv der Zeit getroffen - was sich auch am Titel zeigt, der auffällig an Gillian Flynns Thriller "Gone Girl - Das perfekte Opfer" erinnert. Jedenfalls glaubt Filmstudio DreamWorks an das finanzielle Potential des Thrillers und sichert sich die Rechte für die Verfilmung bereits vor Veröffentlichung des Buchs. Der Erfolg des Romans gibt dem Gespür der Hollywood-Produzenten Recht. "Girl on the Train" verkauft sich im englischen Sprachraum millionenfach.
Emily Blunt ist das "Girl on the Train"
Constantin Film

Meinungen

|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Es gibt noch keine Userkritik!
Trailer:
Girl on the Train: Deutscher Trailer Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Paula Hawkins handelt von einer jungen Frau (Emily Blunt), die nach ihrer Scheidung am Boden zerstört ist.  Clip starten

Mit ihrem Debütroman "Girl on the Train" hat die britische Autorin Paula Hawkins den Nerv der Zeit getroffen. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de