FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Die Regeln des Spiels - The Rules of Attraction

Originaltitel
Rules of Attraction
Genre
Drama, Komödie
 
USA 2002
 
111 min, ab 16 Jahren (fsk)
Kinostart
01.05.2003 (D) bei
Concorde Filmverleih
Regie:
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (5 User)
2,0 (Filmreporter)
Die
Concorde Filmverleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerDVDsbewerten

Verfilmung eines Romans von Bret Easton Ellis

Das Camden College ist Heimstätte gelangweilter Upperclass-Kinder. Kokser Sean (James Van der Beek), der schwule Zyniker Paul (Ian Somerhalder) und die zarte Lauren (Shannyn Sossamon) sind im Dreierpack eine Ansammlung von Missverständnissen, Drogenräusche und sexuelle Pleiten.


Die Verfilmung des Rmans von Bret Easton Ellis über das Leben im Rausch der reichen und privilegierten College-Kids in Amerika ist nach "Unter Null" und "American Psycho" wohl die bisher schlechteste Ellis-Verfilmung. Vielleicht sollte man sich überlegen, welche Relevanz seine von Koks und Testosteron getriebenen Erzählungen heute noch haben.
Die Regeln des Spiels - The Rules of Attraction
Concorde Filmverleih

Meinungen

|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (5 User)
2,0 (Filmreporter)
Ein absoluter Insider Tipp!!
Die Regeln des Spiels ist nach meiner Meinung eher unbekannt, doch das sollte eigentlich nicht so sein. Ich habe mir die DVD durch irgendwelche cosmischen Einflüsse gekauft,... mehr
20.08.2004 22:49 Uhr - Nemo
Trailer:
Die Regeln des Spiels - Rules of Attraction Die Verfilmung des Bret Easton Ellis-Romans über das Leben im Rausch der reichen und privilegierten College-Kids in Amerika ist Nach "Unter Null" und...  Clip starten

Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de