FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Green Book - Eine besondere Freundschaft

Originaltitel
Green Book
Genre
Drama
 
USA 2018
 
130 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
31.01.2019 (D) bei
eONE Germany
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Green
eOne Germany
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Musiker und Fahrer überwinden Rassenschranken

Die Menschen dunkler Hautfarbe auf den Baumwollfeldern irgendwo im Süden der USA trauen ihren Augen nicht. Ungläubig nähern sie sich der Landstraße, auf der Unglaubliches passiert. Auf der Rückbank der luxuriösen Limousine sitzt ein gut gekleideter Schwarzer, während ein Weißer beim Wechseln des kaputten Reifens schwitzt.

Fast beiläufig macht Peter Farrelly in seinem Biopic und Roadmovie die außergewöhnliche Beziehung des begnadeten Pianisten Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) und seines Fahrers Tony Lip (Viggo Mortensen) und das gesellschaftliche Klima verständlich. Der herausragend gebildete Musiker engagiert den aus der Arbeiterklasse New Yorks stammenden Italo-Amerikaner im Herbst 1962 als Fahrer und Bodyguard, um ihn auf seiner Tournee durch Konzertsäle und prunkvolle Villen der Südstaaten zu begleiten.

Lip erlebt erstmals den Alltagsrassismus im Süden der USA, den Shirley seit seiner Geburt ausgesetzt ist. Der Musiker darf nicht im Speisesaal des Hotels essen, in dem er wenige Minuten später auftreten wird. Die aufgeklärten Gastgeber eines Privatkonzertes, die ihm Standing Ovations zollen, schneiden Shirley auf der anschließenden Party und schieben ihn in ein schäbiges Hotel ab. Nur wenige Hotels im Süden der USA beherbergen damals überhaupt farbige Gäste. Das "Negro Motorist Green Book" ist ein Reiseführer für afroamerikanische Amerikaner und hilft ihnen, ein Bett für die Nacht zu finden.

Lips Weltbild gerät durch den Job bald ins Wanken. Zwischen den ungleichen Männern entwickelt sich langsam eine tiefe Freundschaft, die bis zu ihrem Tod hält.


Peter Farrelly wurde mit seinem Bruder Bob in den 1990ern mit harmlosen Komödien wie "Verrückt nach Mary" als Austester des guten Geschmacks zur Legende. Jetzt inszeniert er die Entstehung einer Freundschaft zwischen einem erfolgreichen schwarzen Musikers zu seinem weißen Fahrer und Bodyguard. Das cineastische Meisterwerk zeigt den tief in der amerikanischen Seele verankerten Rassismus mit zahlreichen Verweisen an die USA in Trump'schen Zeiten. Farelly spielt virtuos die gesamte Gefühlstastatur aus und trifft dabei nie den falschen Ton. Dabei setzt er auf den überragenden Viggo Mortensen. Gerade 60 geworden, gilt der als Favorit auf Golden Globe und Oscar. Der Film hat zudem gute Aussichten, auch in anderen Kategorien mit der goldenen Statuette ausgezeichnet zu werden.
Viggo Mortensen & Mahershala Ali in "Green Book - Eine besondere Freundschaft" (2018)
eOne Germany
Geschichte einer gemeinsamen Reise eines schwarzen Musikers mit einem weißen Fahrer und Bodyguard.  Clip starten
Rassendrama von Peter Farrelly ("Verrückt nach Mary").
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de