Starzplay
The Girl from Plainvill (2022)

The Girl from Plainville

Originaltitel
The Girl from Plainville
Regie
Pippa Bianco, Lisa Cholodenko, Liz Hannah
Darsteller
Elle Fanning, Chloë Sevigny, Cara Buono, Colton Ryan, Aleks Alifirenko Jr., Norbert Leo Butz
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
TV-Mehrteiler, Krimi, Biographie
Land
USA
Jahr
2022
Länge
60 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Geschichte eines spektakulären US-Mordprozesses
Lynn Roy (Chloë Sevigny) ist beunruhigt. Ihr Sohn Conrad, kurz Coco (Colton Ryan) genannt, hat sich seit 24 Stunden nicht gemeldet und ist nicht erreichbar. Wenig später hat die Mutter traurige Gewissheit. Coco wird in seinem Auto tot aufgefunden. Alle Anzeichen deuten auf Selbstmord. Nur der örtliche Sheriff hat Zweifel, die ihn nicht ruhen lassen. Die Scheidung seiner Eltern, die ihm stark zusetzte, reicht ihm nicht als Motiv für den Freitod des Teenagers.

Ins Visier gerät bald Michelle Carter (Elle Fanning), die zum Schrecken ihrer Eltern beinahe obsessiv unter dem Tod ihres besten Freundes leidet. Für die beiden kommt dies ebenso überraschend wie für die Freundinnen von Michelle, denen die Beziehung der beiden Teenager bislang unbekannt war. Michelle drängt sich in Lynns Leben und genießt den Ruhm, den ihr die Bemühungen um die Bewahrung des Andenkens von Conrad einbringen. Dabei übertritt sie bereits eine Grenze, als sie dessen depressive Züge öffentlich macht.
In dem auf einer wahren Begebenheit beruhenden Fernseh-Mehrteiler wird die fragile Freundschaft zwischen Michelle und Conrad in Rückblenden beleuchtet. Sie endet in einem der spektakulärsten Mordprozesse der US-Rechtsgeschichte. Einer jungen Frau wird vorgeworfen, den psychisch kranken jungen Mann mit ihren Chatnachrichten zum Suizid getrieben zu haben. Mit dem TV-Mehrteiler setzt der US-Kabelsender Hulu seine fiktionale Aufarbeitung von Verbrechen fort. Der Fall sorgt US-weit für Schlagzeilen und wird kontrovers diskutiert.

Die Macher konzentrieren sich auf die Stimmung und den Konformitätsdruck in den weißen Vorstädten und Kleinstädten, die zum Nährboden für derart tragisch endenden Liebesgeschichten werden können, wenn fragile, beschädigte Seelen aufeinandertreffen und keiner die Hilferufe wahrnimmt. Im Zentrum steht dabei Michelle, die lange wirkt, als suche sie krampfhaft Liebe und Anerkennung und habe nun endlich eine Aufgabe, mit der sie ihre 15 Minuten Ruhm erringen kann. Doch leider allzu früh verrät ihr Gesichtsausdruck, dass sich hinter der Trauer auch andere Motive verstecken könnten.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
In Rückblenden wird eine fragile, ungesunde Freundschaft nacherzählt.
 
Dieser Mordfall sorgt US-weit für Schlagzeilen.
Starzplay
The Girl from Plainvill (2022)
2022