René Deltgen
Film und Frau
René Deltgen

René Deltgen

Geboren
30. April 1909
Gestorben
29. Januar 1979
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerieFeaturesbewerten
René Deltgen: Filmografie
2004  René Deltgen - Der sanfte Rebell
Dokumentarfilm - Luxemburg
1994  Otto - Die Serie
Komödie, TV-Serie - Deutschland
1978  Heidi
TV-Serie, Kinderfilm - Schweiz, BRD
1971  Dalli Dalli
TV-Show - BRD
1969  Der Kommissar
Krimi, TV-Serie - Deutschland
1965  Neues vom Hexer
Krimi - Deutschland
1964  Der Hexer
Krimi - Deutschland
René Deltgen: Vita
Nach dem Abitur ging der Chemikersohn nach Köln auf eine Schauspielschule, wo er ein tadelloses Deutsch lernte. In den 1930er Jahren war er in vielen Theaterstücken zu sehen, bevor er 1935 seine erste Filmrolle bei der UFA erhielt. Von da an wirkte er bis zum Zweiten Weltkrieg in zahllosen Filmen mit und wurde 1939 zum Staatsschauspieler ernannt. Als er Anfang der Vierziger die luxemburgische Jugend auf Plakaten zum Beitritt in die Hitlerjugend aufforderte, brachte er sich bei den Menschen in seiner Heimat in Verruf. Nach dem Krieg machte sich insbesondere unter der Regie Fritz Langs in "Der Tiger von Eschnapur" und "Das indische Grabmal" einen Namen. Außerdem sprach er die Titelfigur der "Paul Temple"-Hörspiele, die Mitte der 1950er Jahre im Radio ausgestrahlt wurden. René Deltgen war unter anderem auch die deutsche Stimme von Spencer Tracy und Kirk Douglas.
René Deltgen: Star-Feature
René Deltgen liest vor René Deltgen lässt es sich nicht nehmen, in seinen kurzen Drehpausen Lesungen für seine Fans zu halten. Dabei stört es den Schauspieler auch nicht, wenn er nur für einen Zuhörer spricht.
ÜbersichtFilmeGalerieFeaturesbewerten
2021