Margot Kidder | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Margot Kidder
© Eva Rinaldi
Margot Kidder
Geboren
17. Oktober 1948
Gestorben
13. Mai 2018
Bürg. Name
Margaret Ruth Kidder
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerBewerten

Margot Kidder: Filmografie

2009 

Halloween II

Horror USA
 Details 

2008 
 Details 

2007 

Your Mommy Kills Animals

Dokumentarfilm USA
 Details 

2005 

Law & Order: New York

TV-Serie USA
 Details 

2002 
 Details 

2001 

Smallville

TV-Serie USA
 Details 

1997 
 Details   Trailer   Galerie 

1997 

Nikita

TV-Serie Kanada
 Details 

1995 

Windrunner

Familienfilm USA
 Details 

1994 

Ein Hauch von Himmel

TV-Serie USA
 Details 

1994 

Maverick

Western USA
 Details 

1987 

Superman IV - Die Welt am Abgrund

Action Großbritannien
 Details 

1984 

Mord ist ihr Hobby

TV-Serie USA
 Details 

1983 

Superman III - Der stählerne Blitz

Action Großbritannien
 Details 

1980 

Superman II - Allein gegen alle

Action Großbritannien
 Details 

1979 

Amityville Horror

Horror USA
 Details 

1978 

Superman - Der Film

Fantasy Großbritannien
 Details 

1975 

Tollkühne Flieger

Drama USA
 Details   Galerie 

1974 
 Details 

1973 
 Details 

1970 
 Details 

1969 
 Details 

Margot Kidder: Vita

Margot Kidder wird mit der Rolle der Lois Lane in der "Superman"-Reihe in den 1970er und 1980er Jahre bekannt. In insgesamt vier Superheldenfilmen um den Mann aus Stahl spielt die US-Schauspielerin an der Seite Christopher Reeves von 1978 bis 1987. Wie für ihren Kollegen markiert die Rolle für sie den großen Durchbruch, an den Erfolg der Superheldenfilme wird aber auch sie - ebenso wie Kollege Reeve - nicht wieder anknüpfen können.


Margot Kidder wird am 17. Oktober 1948 als Margaret Ruth Kidder in Yellowknife in Kanada geboren. Nach dem Schulabschluss geht sie nach Los Angeles, wo sie ihre Schauspielkarriere startet. Eine ihrer ersten Rollen spielt sie 1969 unter der Regie von Norman Jewison ("In der Hitze der Nacht") in der Komödie "Heißes Pflaster Chicago". In der romantischen Komödie "Quackser Fortune hat 'nen Vetter in der Bronx " verkörpert sie ein Jahr später die weibliche Hauptrolle an der Seite von Gene Wilder ("Frankenstein Junior", "Charlie und die Schokoladenfabrik").

Nach diversen Auftritten in Fernsehproduktionen landet Kidder 1972 die Hauptrolle in Brian de Palmas Horror-Thriller "Die Schwestern des Bösen". Drei Jahre später sieht man die Schauspielerin an der Seite Robert Redfords in George Roy Hills Abenteuerstreifen "Tollkühne Flieger". Die Rolle, mit der sie für immer in Verbindung bleiben wird, ist jedoch die der Lois Lane - und das obwohl ihr umfangreiches Werk mehr als 130 Spielfilme und Serien umfasst.

Kidder engagiert sich neben der Schauspielerei sozialpolitisch. Anfang der 1990er Jahre protestiert sie gegen den von den USA begonnenen zweiten Golfkrieg. 2011 wird sie wegen der Teilnahme an einer Demonstration gegen die Keystone-Pipeline, die Rohöl von Kanada in die USA transportiert, verhaftet. Sechs Jahre zuvor hatte die Kanadierin die US-amerikanische Staatsbürgerschaft angenommen.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Black Christmas [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 5,94
Details

Margot Kidder: News

Margot Kidder

Margot Kidder stirbt mit 69 Jahren

Man kennt sie vor allem als Lois Lane aus den "Superman"-Filmen mit Christopher Reeve. Nun ist Margot Kidder gestorben.... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerBewerten
© 2018 Filmreporter.de