FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Starfeature

Sarah Jessica Parker

Warner Bros.

Schuhe sind ihr Leben
Sarah Jessica Parker sexy erfolgreich
Über Sarah Jessica Parker spalten sich die Meinungen: Die einen halten sie für das Sinnbild der modernen Großstadtfrau, die anderen finden sie vor allem nervig. Dabei versucht SJP einfach nur, ein bisschen mehr Modebewusstsein und Emanzipation in die Welt zu streuen. Ein Paar Manolos und offener Sex-Talk machen sie zur Ikone, dabei war sie ein Star, bevor sie Interesse an Jungs entwickelte.
Sarah Jessica Parker

20th Century Fox

Als Kind muss Sarah Jessica Parker die Klamotten ihrer sieben Geschwister auftragen. Eigener Stil und eigene Schuhe gehören nicht zur Tagesordnung. Dabei soll gerade ein außergewöhnlicher Modegeschmack einmal zu ihren Hauptattributen werden. Bis es soweit ist, vergehen jedoch dreißig Jahre, in denen die Schauspielerin vom Bühnenstar zunächst zum Fernsehen und schließlich zum Film wechselt. Mit acht Jahren spielt sie am Broadway in "The Innocents" und ergattert die Hauptrolle im Musical "Annie", die sie ein Jahr lang spielt. Mit der TV-Serie "Square Pegs" wird sie 1982 einem breiten Publikum bekannt. Es folgen Kinoproduktionen, die sie zwar in den 80er Jahren prominent machen, der große Durchbruch zum Star bleibt jedoch noch aus.


Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon, Kristin Davis und Kim Cattrall

Warner Bros.

Dabei steht sie für zahlreiche Kassenschlager im Gespräch, muss jedoch zusehen, wie jemand anders in der Rolle berühmt wird. Eine Konkurrentin ist Julia Roberts, die den Zuschlag für "Pretty Woman" (1990) bekommt und damit den Grundstein für ihre Hollywood-Karriere legt. Dafür ist Sarah Jessica Parker mit einigen bekannten Persönlichkeiten liiert. Bevor sie 1997 die Ehe mit Matthew Broderick eingeht, hat sie bereits langjährige Beziehungen mit Robert Downey Jr. und John Kennedy Jr. hinter sich. Doch Broderick scheint ihr Glück zu bringen, denn Ende der 90er Jahre hat die Durststrecke endlich ein Ende. Mit der TV-Serie "Sex and the City" schafft die zierliche Blondine den lange ersehnten und hart erkämpften Durchbruch. Mit dem Erfolg beim Publikum kommt auch Geld in die Kasse und Sarah steigt in die Top Ten der bestbezahlten Schauspielerinnen auf - und das mit einer TV-Serie!


Sex and the City

Paramount Pictures

Als Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw kann sie ihre lange unterdrückte Liebe zu Schuhen ausleben, die Designer-Kleider werden ihr direkt nach Zuhause geschickt. Die Krönung des Erfolgs ist ein Schuhmodel ihres Lieblingsdesigners Manolo Blahnik, das dieser nach ihr benennt. Das ist für die selbsternannte Schuhfetischistin eine größere Ehre als die sieben Golden Globe Nominierungen für "Sex and the City", von denen sie vier Mal die Trophäe gewinnt. Nur der Emmy füllt sie 2004 mit noch mehr Stolz. Doch wo viele Frauen zusammen kommen, sind Streit und Neid nicht weit. Da ihre Kollegin Kim Cattrall bald eine größere Rolle in der Serie spielt als sie selbst, ist nach der sechsten Staffel Schluss mit dem lustigen Sex-Getratsche und damit leider auch mit der Erfolgswelle für Sarah Jessica Parker.


Sarah Jessica Parker

Warner Bros. Pictures

Ihre Kinofilme wollen beim Publikum nicht einschlagen. Vielleicht liegt es daran, dass die Wahl-New-Yorkerin vom Maxim-Magazin zur Unsexiest Woman Alive gekrönt wird. Vielleicht aber auch daran, dass sie sich ihr Markenzeichen, ein Muttermal am Kinn, entfernen lässt. Die Kinoadaption der TV-Serie soll dem Karrieretief Abhilfe schaffen. Weitere Fortsetzungen sind in Arbeit. Dennoch ist es vorbei mit dem Damenkränzchen. Dann zieht es Sarah wieder ans Theater, wo sie aus Mangel an guten Filmangeboten immer wieder auftritt. Ihre drei Kinder halten sie ebenfalls auf Trab. Das hält auf jeden Fall lange jung.

Zum Thema
Sarah Jessica Parker
Sarah Jessica Parker wird durch ihre Rolle als New Yorker Sex-Kolumnistin in "Sex and the City" berühmt. Nicht zuletzt durch ihren Auftritt... weiter


Weitere Starfeatures
Steven Soderbergh kritisiert Hollywood Steven Soderbergh hielt beim San Francisco Film Festival... weiter
Sein Name ist Jason Lee Jason Lee gehörte schon lange zu den Darstellern, deren... weiter
Chamäleon Tom Hardy Wenn es um die Vorbereitung auf eine Rolle geht, scheut... weiter
© 2019 Filmreporter.de