Tipp der Redaktion
Genre
Drama
Land & Jahr
Frankreich, Italien, BRD, Jugoslawien 1962
FSK & Länge
ab 16 Jahren • 115 min.
Regie
Orson Welles mit Anthony Perkins, Arnoldo Foà, Jess Hahn, Billy Kearns, Madeleine Robinson, Jeanne Moreau
"Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet." Orson Welles "Der Prozeß" zählt zurecht zu den besten Klassikern der Filmgeschichte. Keine andere Verfilmung des wohl bekanntesten Romanfragments von Franz Kafka kam an Welles Adaption auch nur annähernd heran, so individuell und mutig war seine Auseinandersetzung mit der genialen und gleichfalls schwierigen Vorlage.

Neue DVDs (Kauf-DVD) Dezember 2022

<   Monat zurück
des Monats vom Do 1. Dez bis Sa 31. Dez
Monat vor   > zur Wochenübersicht  
ab: 01.12.2022
ab: 01.12.2022
Orson Welles Adaption von Franz Kafkas "Der Prozeß" zählt zurecht zu den besten Klassikern der Filmgeschichte. Der 1915 in Wisconsin geborene Schauspieler und Regisseur ist einer der originellsten und mutigsten Regisseur aller Zeiten.
ab: 01.12.2022
Mit "Reservoir Dogs - Wilde Hunde" tritt Quentin Tarantino erstmals als Filmemacher in Erscheinung. Erzählt wird die Folge eines schief gegangenen Raubüberfalls. Die Mitglieder einer Gang zerfleischen sich gegenseitig, weil einer der sechs Ganster das Vorhaben an die Polizei verraten hat.
ab: 01.12.2022
ab: 02.12.2022
ab: 02.12.2022
ab: 08.12.2022
Gut besetzte Komödie über die verführerische Macht der Schokolade und das Fremd sein. Tolles Wohlfühlkino mit einem charmanten Johnny Depp und einer bezaubernden Juliette Binoche, untermalt von beschwingter Manouches-Gitarrenmusik. Die malerische Filmkulisse bildet die französische Provinz.
ab: 08.12.2022
ab: 08.12.2022
ab: 08.12.2022
Krabats (David Kross) Welt ist voller Zauber und Magie. Die Geschichte vermittelt aber auch Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Liebe. Der bayerische Regisseur Marco Kreuzpaintner bringt Otfried Preußlers viel gepriesenes Jugendbuch mit Starbesetzung auf die Leinwand.
ab: 08.12.2022
Die 26-jährige Elise (Marion Barbeau) hat es geschafft. Sie tanzt die Hauptrolle in "La Bajadere" am Théâtre du Châtelet in Paris. Bei der Premiere ist sie einen Moment von dem Ärger über die Affäre ihres Freundes abgelenkt. So verhaut einen Sprung und verletzt sich schwer.
ab: 08.12.2022
Schauspieler Marvin Bosch (Elyas M'Barek) liegen die Frauen zu Füßen. Nach einem missglückten Interview taucht der Beau erstmal ab. Anika Decker inszeniert ihren dritten Spielfilm und arbeitet bei der romantischen Komödie erneut mit Elyas M'Barek zusammen.
ab: 08.12.2022
Künstlerisch setzt Philippe de Chauverons charmante Komödie erneut auf Wortwitz, die rollenden Augen von Christian Clavier und eine gehörige Portion Situationskomik.
ab: 08.12.2022
Marseille wird 1940 für Tausende Deutsche zur Endstation. Sie träumen von einem freien Leben in den USA Zu ihnen gehört auch der von den Nationalsozialisten gesuchte Journalist Ludwig (Volker Bruch) und dessen 12-jähriger Sohn Rolf (Julius Weckauf).
ab: 08.12.2022
ab: 08.12.2022
Die CBS-Serie "Star Trek: Discovery" ist zehn Jahre vor "Raumschiff Enterprise" angesiedelt. Im Zentrum steht Michael Burnham (Sonequa Martin-Green), die nach einer verheerenden Schlacht mit den Klingonen Besatzungsmitglied des von Gabriel Lorca (Jason Isaacs) befehligten Raumschiffs Discovery wird.
ab: 09.12.2022
Der zweite Auftritt der legendären Figur aus der DDR-Kinderliteratur löst sich aus den Zwängen der Ursprungsgeschichte und deren Zeit. Das bekommt der Geschichte erstaunlich gut, die auf Zuschauer zwischen acht und 13 Jahren zugeschnitten ist.
ab: 09.12.2022
Kampfpilot Peter Carter (David Niven) entkommt den sicher geglaubten Tod nur durch einen kühnen Sprung aus dem Flugzeug. Dass er überlebt, überrascht nicht nur ihn, sondern auch eine Handvoll Himmelswärter, die fest mit seinem Ableben gerechnet haben. Es kommt zu einem himmlischen Missverständnis.
ab: 09.12.2022
ab: 09.12.2022
Mit 20 Nominierungen für den spanischen Filmpreis Goya stellt die Gesellschaftssatire einen neuen Rekord auf. Regisseur Fernando León de Aranoa engagiert den international gefragten Star Javier Bardem für die Hauptrolle der schwarzen Komödie.
ab: 13.12.2022
ab: 15.12.2022
ab: 15.12.2022
Inhaltlich ist die Adaption von Tom Clancys gleichnamiger Roman extrem dünn, die Handlung unglaublich durchschaubar. Unglaubwürdige Stunts machen das Ganze auch nicht besser. Irgendwann sind der Worte in diesem Film auch genug gewechselt. Minutenlange Feuerwechsel langweilen jedoch nicht minder.
ab: 15.12.2022
Ein kleiner Moment raubt Erec Brehmer im Winter 2019 den Lebensmut. Im Mai 2019 ist der Münchner Regisseur Erec Brehmer in Schwerin und stellt beim FilmKunstFestival sein Spielfilmdebüt "La Palma" vor. Über sein Trauma und den Verlust kann er noch nicht sprechen.
ab: 16.12.2022
ab: 16.12.2022
James Bolton verfilmt Jim Grimsleys gleichnamigen Roman. Er berichtet von einer jungen Liebe zwischen zwei Knaben in den schwulenfeindlichen und tiefreligiösen Süden der USA. Als die Mitschüler hinter das Geheimnis der Jungs kommen, wird ihre Beziehung auf eine gefährliche Probe gestellt.
ab: 16.12.2022
ab: 16.12.2022
"Sind Sie bereit, bereit für das Unbekannte?", fragt der Erzähler zu Beginn jeder Episode. Diese stehen für sich, erzählen in sich abgeschlossene Geschichten. Den Zuschauer erwarten unbekannte und unglaubwürdige Begebenheiten, die weit über seine vielleicht telekinetischen Möglichkeiten gehen.
ab: 19.12.2022
Ed Herzog verfilmt seit 2013 die Eberhofer-Krimis von Rita Falk mit den Hauptdarstellern Sebastian Bezzel und Simon Schwarz. "Guglhupfgeschwader" ist bereits die achte Adaption. Einmal mehr geht es drunter und drüber im Leben und in der Arbeit von Polizist Franz Eberhofer.
ab: 20.12.2022
"House of the Dragon" erzählt die Vorgeschichte von "Game of Thrones". Rund 200 Jahre vor den Geschehnissen der erfolgreichen Fantasy-Serie angesiedelt, handelt das Prequel vom Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen, das im Kampf um die Herrschaft über Westeros aufgerieben wird.
ab: 22.12.2022
ab: 23.12.2022
ab: 23.12.2022
Nach dem fulminanten Erfolg der Teenie-Romanze "Das schönste Mädchen der Welt" haben Regisseur Aron Lehmann und seine Frau, Schauspielerin Rosalie Thomass das dänische Vorbild der Komödie auf deutsche Verhältnisse übertragen.
<   Monat zurück
des Monats vom Do 1. Dez bis Sa 31. Dez
Monat vor   >
2022