Inside Deep Throat
Highlight Film und Home Entertainment
Inside Deep Throat

Inside Deep Throat

Originaltitel
Inside Deep Throat
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
USA 2005
 
86 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Leihfassung)
Verleih ab
12.01.2006 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Highlight Film und Home Entertainment
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
Deep Throat Special (ca. 60 Min.) • Interviews (ca. 13 Min.) • Dennis Hopper im Synchrostudio (ca. 4 Min.) • Der Stab (Textseiten)
Doku über den ersten Pornoblockbuster Deep Throat
Anfang der Siebziger Jahre, als Spielberg, Lucas und Coppola als Erneuerer des Kinos und Begründer des New Hollywood galten, schien künstlerisch plötzlich alles möglich. 1972 lief "Deep Throat" an und machte den bislang dem Untergrund verhafteten Hardcore-Porno über Nacht berühmt und berüchtigt - und um ein Haar sogar gesellschaftsfähig. Der in sechs Tagen heruntergekurbelte und für lächerliche 25.000 Dollar hergestellte Pornostreifen ließ die Kassen klingeln und spielte bis heute weltweit über 600 Millionen Dollar ein. Damit ist er der mit Abstand erfolgreichste Independentfilm aller Zeiten - und zugleich einer der verpöntesten.

Das liegt am pornographischen Inhalt als auch dem Fakt, dass das Gros der Einnahmen direkt in Mafiakassen landete. Das Reaktionäre Amerika lief zudem gegen das Machwerk Sturm, die streng puritanische Gesellschaftsordnung drohte ihrer Meinung nach in ihren Grundfesten zu erschüttern. Bald sorgten Staatsanwaltschaft, Regierung, Moralisten und alle, die sich zum Schutz der Heimat berufen fühlten, dafür, dass die Zensur triumphierte.
Mehr als 30 Jahre nach dem größten Porno-Skandal der amerikanischen Geschichte wagt sich eine scharfsinnige Dokumentation an die ebenso amüsante wie freizügige Untersuchung des Phänomens "Deep Throat". Dafür wurde sie auf dem Sundance-Festival und auf der Berlinale 2005 zu recht bejubelt. Das lebhafte Werk berichtet vor allem von den Schicksalen der Protagonisten. So kommen Pornqueen Linda Lovelace und Filmpartner Harry Reems, der für seine Rolle kurzzeitig im Gefängnis saß, zu Wort. Statements von Hugh M. Hefner oder Gore Vidal kommentieren die Ereignisse, bis ein schillerndes Gesellschaftsportrait und Sittengemälde entsteht. Der Film handelt von der Friedensbewegung nach dem Vietnamkrieg, Präsident Nixons Polizeistaat und seinen konservativen Werten, dem Kampf um Bürgerrechte und der Kunstfreiheit. Es ist aus heutiger Sicht leicht ersichtlich: Bushs konservatives Amerika hat gesiegt. Vor allem aber erzählt "Inside Deep Throat" von der sexuellen Revolution und wie eine verbohrte Sittenwächtergesellschaft darauf reagiert - die gerichtliche Schlammschlacht zog sich bis in die 80er Jahre hinein. Das kurzweilig Zeitdokument ist Infotainment auf höchstem Unterhaltungsniveau.
Thorsten Krüger/Komm & Sieh
Inside Deep Throat
Videoclip: Inside Deep Throat
Anfang der Siebziger Jahre, als , und als Erneuerer des Kinos und Begründer des New Hollywood galten, schien künstlerisch alles möglich. 1972 startet ""...
Anfang der Siebziger Jahre, als Spielberg, Lucas und Coppola als Erneuerer des Kinos und Begründer des New Hollywood galten, schien künstlerisch...
Inside Deep Throat
Constantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
2021