FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Der Pianist (Edition große Kinomomente)

Originaltitel
The Pianist
Genre
Drama
 
Frankreich/Deutschland/Großbritannien/Polen 2002
 
143 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Verkaufsstart
03.04.2009 ( D | CH ) bei Universum Film
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,5 (13 User)
Der Pianist, Grosse Kinomomente (DVD) 2002
Universum
Trailer

Polanskis Drams ist im Dokumentarstil inszeniert

Mit dem Jahr 1939 beginnt für die jüdische Bevölkerung Polens eine lange Leidenszeit. Nach ihrem Einmarsch beginnen die deutschen Besatzer alle Juden in einem Ghetto einzusperren, um ihren Massenmord in den Konzentrationslagern vorzubereiten. Der Pianist Wladyslaw Szpilman (Adrien Brody) versteckt sich zunächst erfolgreich vor den Deutschen. Doch eines Tages geschieht das Unvermeidbare: Ein deutscher Soldat (Thomas Kretschmann) entdeckt den gefeierteren Chopin-Interpreten. Aus einer Laune heraus, lässt der Wehrmachtsoffizier Wladyslaw zunächst am Leben.


Cannes Goldene Palme, neun Césars, der Europäischer Kamerapreis sowie drei Oscars sind der Lohn für Roman Polanskis im Dokumentarstil inszeniertes Drama. Polanski ist selbst Überlebender von Krakaus Ghetto, seine Mutter wurde in Auschwitz ermordet. "So weit ich zurückdenken kann, ist in meinem Leben die Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit hoffnungslos verwischt gewesen", schreibt der Regisseur in seiner Autobiografie "Roman Polanski von Roman Polanski". Da Polanski nie seine eigene Geschichte verfilmen wollte, kam ihm Wladyslaw Szpilmans Erinnerungen "Das wunderbare Überleben" gerade recht.
Der Pianist (The Pianist, 2002)
StudioCanal Germany
© 2020 Filmreporter.de