Sony Pictures
3 Engel für Charlie - Volle Power

3 Engel für Charlie - Volle Power

Originaltitel
Charlie's Angels - Full Throttle
Genre
Action
Land /Jahr
USA 2003
 
98 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
Kaufstart
23.09.2010 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Sony Pictures Home Entertainment
Regie
McG
Darsteller
Cameron Diaz, Ashley Olsen, Mary-Kate Olsen, John Cleese, Luke Wilson, Bernie Mac
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,9 (8 User)
movieIQ +sync • Kommentar mit Regisseur McG • Fünf Dokumentationen • Versprecher • Entfallene Szenen und vieles mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewFeatureDVDsbewerten
Drew Barrymore leicht bekleidet in Szene gesetzt
In "Volle Power" sollen Barrymore und Co. einen fiesen Verbrecher stoppen, der irgendwie an die verschlüsselten Computerdateien des Zeugenschutzprogramms gekommen ist und nun einen Zeugen nach dem anderen umlegen lässt. Als Gegenspielerin des Engels-Trios tritt diesmal unter anderem die ohnehin meist biestige Demi Moore auf.
Film - das heißt nach Filmemacher François Truffaut: "schöne Frauen schöne Dinge tun lassen". Nichts leichter als das, haben die Produzenten von "Drei Engel für Charlie" gedacht. Ein wenig Eitelkeit mag da mitspielen. Immerhin sicherte sich eine der Produzentinnen, Drew Barrymore, gleich noch eine Hauptrolle - und hat offensichtlich wahre Freude daran, sich leicht bekleidet in Szene zu setzen. Obwohl die Schönheit natürlich immer im Auge des Betrachters liegt, scheint also zumindest der erste Teil von Truffauts Zitat erfüllt. Wenn Drew Barrymore gemeinsam mit Cameron Diaz und Lucy Liu als blond-rothaarig-exotisches Triple-Pack auftritt, ist für fast jeden Zuschauer etwas Anmutiges zu sehen. Ob man aber die Dinge, die Regisseur McG (ALIAS Joseph McGinty Nichol) die Engel tun lässt, als schön bezeichnen sollte? Für Ballett-Einlagen sind sie jedenfalls nicht berühmt. Eher berüchtigt für wuchtige Martial-Arts-Einlagen. Auch im Sequel "3 Engel für Charlie - Volle Power", das am 10. Juli in die Kinos kommt, gibt es statt schnöder Schönheit genau das, was der Titel verspricht. Schnell geschnittene, explosive Action und flotte Gags bis zum Abwinken. "Amerikas stärkste Geheimwaffe" macht auf gigantischen Staudämmen eine ebenso gute Figur wie beim coolen Surf-Trip in meterhohen Wellen. Und während die Engel alle paar Minuten in ein neues Kostüm wechseln, lassen sie ihre Widersacher meist verdammt alt aussehen.
Sony Pictures
Videoclip:
Barrymore und Co. sollen im Sequel einen fiesen Verbrecher stoppen, der irgendwie an die... 
Galerie:
Film – das heißt nach Filmemacher François Truffaut: "schöne Frauen schöne Dinge tun lassen". Nichts leichter als das, haben die Produzenten von "Drei Engel für Charlie"...
Feature:
Interview:
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewFeatureDVDsbewerten
2021