Filmreporter-RSS

Shade

Originaltitel
Shade
Genre
Krimi
 
USA 2003
 
97 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Leihfassung)
 
 
Verleih ab
06.04.2004 ( D ) bei Kinowelt Home Entertainment
 
 
Regie
Damian Nieman
Darsteller
Tony Amendola, Shane T. Anderson, Bret Anthony, Patrick Bauchau, Mark Boone Junior, Kevin Burchett
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,5 (2 User)
Shade (DVD)
Interviews • Featurette • B-Roll • Promo-Reel • Trailer
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten

Unter Aufsicht des organisierten Verbrechens treffen sich jedes Jahr die besten Pokerspieler Amerikas in einem Nobelhotel in Las Vegas für ein grandioses Pokerturnier. Hier spielen Gauner und professionelle Kartenspieler um immense Geldbeträge. Der skrupellose Trickbetrüger Charlie Miller (Gabriel Byrne) und seine kaltblütige Freundin Tiffany (Thandie Newton) wollen bei dieser illegalen Veranstaltung ordentlich abkassieren. Sie tun sich für den gefährlichen Coup mit dem talentierten Nachwuchszocker Vernon (Stuart Townsend) zusammen. Er soll gegen Pokerlegende Stevens (Sylvester Stallone), genannt "The Dean", ins Rennen geschickt werden, um den Jackpot zu knacken. Zunächst steht dem Plan allerdings Mafia-Boss Malini (Patrick Bauchau) im Weg, der offene Rechnungen üblicherweise mit einem Kopfschuss begleicht.


Obwohl hochkarätig besetzt, hat es "Shade" außerhalb Nordamerikas nur vereinzelt in die Kinos geschafft. Die üblichen Verdächtigen spielen ihre üblichen Rollen in Damian Niemans Debütfilm: Gabriel Byrne gibt sich erneut undurchsichtig und verschlagen, die attraktive Melanie Griffith zeigt sich von ihrer besten Seite und Sylvester Stallone schaut eigentlich nur kurz vorbei, um eine Runde zu pokern. Die Story ist nicht ganz neu, darum setzt der Zocker-Krimi voll auf seine Starpower.
Shade (DVD)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de