Filmreporter-RSS

Luther

Originaltitel
Luther
Genre
Historienfilm
 
Deutschland/USA 2003
 
118 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Leihfassung)
 
 
Verleih ab
27.05.2004 ( D | D | CH | A ) bei Universal Pictures Video
 
 
Regie
Eric Till
Darsteller
Ron Agenant, Herb Andress, James Babson, Oliver Blaha, Frank Bokemeyer, Jeff Boyd
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,8 (5 User)
Joseph Fiennes, Luther (Szene) 2003NFP marketing & distribution/Rolf von der Heyd
Audiodeskription für Blinde • Statements der Darsteller • Audiokommentar von Brigitte Rochow und Hans Zehetbauer • Hinter den Kulissen • Choral "Ein’ feste Burg…" • Luthers Kleiner Katechismus gelesen von Bischof Dr. H.-C. Knuth • Zeittafel Luthers Leben • Kinotrailer • Programmvorschau
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten

Historiendrama über Leben und Wirken Luthers

An einem stürmischen Tag im Jahre 1505 wird Martin Luther (Joseph Fiennes) nur sehr knapp vom Blitz verfehlt. Die Todesangst führt dazu, dass er sein Rechtsstudium aufgibt und dem Augustiner-Kloster zu Erfurt beitritt. Nach der Pilgerfahrt 1510 beginnt er in Wittenberg das Theologiestudium. Als er 1517 als Reaktion auf den von Papst Leo X. (Uwe Ochsenknecht) initiierten Ablasshandels 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche schlägt, ist der Bruch mit den katholischen Instanzen vorprogrammiert. Rom (1518) und der deutsche Kaiser Karl V. (Torben Liebrecht) (1521 auf dem Reichstag zu Worms ) pochen auf Luthers Widerruf, doch der erkennt nur die Autorität der Bibel an.

Von seinem Papst exkommuniziert und vom deutschen Kaiser geächtet, wird Luther zum Ketzer erklärt. Friedrich der Weise '(Sir Peter Ustinov) entführt den Geistlichen auf die Wartburg, nicht um ihn auszuliefern, als vielmehr um ihn zu retten. In nur elf Wochen übersetzt Luther das Neue Testament ins Deutsche. Seine Thesen werden von immer mehr Anhängern unterstützt, führen zu seinem Entsetzen jedoch auch zu blutig niedergeschlagenen Aufständen. Privat findet der Kirchenreformer in seiner späteren Frau Katharina von Bora (Claire Cox) Liebe und Unterstützung.


Starbesetztes Historiendrama über Leben und Wirken des berühmten deutschen Kirchenreformers. Eric Till hat zuletzt mit "Bonhoeffer - Die letzte Stufe" bereits ein theologisches Biopic gedreht. Sein Starensemble reicht von Alfred Molina ("Frida") als Ablasshändler Tetzel, Bruno Ganz ("Brot und Tulpen") in der Rolle von Luthers Mentor und Sir Peter Ustinov ("Tod auf dem Nil") als sächsischer Kurfürst Friedrich der Weise bis zu Uwe Ochsenknecht als Papst Leo X. und Mathieu Carrière als Kardinal Jakob Cajetan.
Sir Peter Ustinov, Luther (querG) 2003NFP marketing & distribution/Rolf von der Heyd
Joseph Fiennes, Luther (Szene) 2003
Als Martin Luther (Joseph Fiennes) 1517 als Reaktion auf den von Papst Leo X. (Uwe Ochsenknecht) initiierten Ablasshandels 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche schlägt, ist...  Clip starten
Galerie: Luther
Als Martin Luther (Joseph Fiennes) 1517 als Reaktion auf den von Papst Leo X. (Uwe Ochsenknecht) initiierten Ablasshandels 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche schlägt, ist...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de