Filmreporter-RSS

Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe

Originaltitel
Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe
Genre
Komödie
 
Deutschland 2004
 
86 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
24.06.2004 ( D | CH ) bei Rialto Film AG
 
 
Regie
Peter Gersina
Darsteller
Diana Amft, Tom Beck, Michael Brandner, Florian David Fitz, Doreén Dietel, Jasmin Gerat
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
8,7 (6 User)
Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe (Kino) 2004Constantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten

Deutsche Teenie-Konödie geht in die zweite Runde

Für Inken (Diana Amft) und Lucy (Jasmin Gerat) ist es aus mit der bequemen Unterkunft zu Hause. Jetzt heißt es endlich ausziehen, auf eigenen Füßen zu stehen. Lucys Mutter hat mit ihrem Ratgeber "Wenn kleine Mädchen groß werden" großen Erfolg, da wäre ein unselbstständiges Nesthäkchen nicht gut fürs Image. Inken muss ausziehen, nachdem die neue Freundin ihres Vaters ihr Kinderzimmer für esoterische Rebirthing-Seminare braucht. Auch Lena (Karoline Herfurth) sieht sich nach einer neuen Bude um, sie hat von ihrem müden Freund, dem Musiker Lukas (Florian David Fitz) die Nase voll.

Zusammen suchen die drei Mädchen eine angemessene Wohnung. Da ihre finanzielle Lage immer aussichtsloser wird, sollen nette, wohlhabende Jungs mit ausreichend Wohnraum die für ein angemessenes Lebensumfeld sorgen. Da die nicht wirklich vom Himmel fallen, plagen sich die Gören erst einmal mit hohen Mieten, falschen Namen und unangenehmen Nachbarn.


Sequel der erfolgreichen deutschen Teenie-Komödie "Mädchen Mädchen!". Konzeptionell hat sich nichts verändert, aber das erwarten die 1,8 Millionen überwiegend weiblichen und jungen Zuschauer wohl auch nicht.
Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe (quer) 2004Constantin Film
Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe (Kino) 2004
Inken (Diana Amft), Lucy (Jasmin Gerat) und Lena (Karoline Herfurth) suchen eine gemeinsame Bude. Da ihre finanzielle Lage aussichtsloser scheint, sollen nette, wohlhabende...  Clip starten
Sequel der erfolgreichen deutschen Teenie-Komödie "Mädchen Mädchen!". Konzeptionell hat sich nichts verändert, das erwarten die 1,8 Millionen überwiegend weiblichen und...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de