FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Leroy

Originaltitel
Leroy
Alternativ
Leroy räumt auf
 
D 2006
 
89 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
27.09.2007 ( D | CH )
 
 
Regie
Darsteller
Links
Leroy""
X Verleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Unterhaltsame Lektion in Toleranz

Der 17-jährige Leroy (Alain Morel) ist nicht wie die anderen Schüler an dem Gymnasium. Schon optisch fällt er mit der wahrscheinlich größten Afro-Frisur auf dem Schulhof auf. Dazu hat der schüchterne Junge kein Handy und spielt Cello. Auch seine Familie unterscheidet sich: sein Vater (Günther Kaufmann) ist ein Erfinder und seine Mutter (Eva Mannschott) eine linksliberale Politikerin, die in einem Jugendzentrum arbeitet. Doch seine Freunde - der Halbgrieche Dimi (Constantin von Jascheroff) und der Palästinenser Achmed (Arnel Taci) lieben ihn wie er ist. Als die süße Eva (Frauke Schönhals) in Leroys Leben tritt, scheint sein Glück vollkommen. Mit ihr macht er erste Liebeserfahrungen. Als wäre das Erwachsenwerden nicht kompliziert genug, kommen jedoch Probleme mit Evas Brüdern dazu. Diese sind überzeugte Nazis und wollen ganz bestimmt keinen dunkelhäutiger Teenager als Freund ihrer Schwester haben.


Armin Völckers Spielfilmregiedebüt ist eine einzigartige Mischung aus Komödie, Coming-of-Age-Film und Blaxploitation-Kino. Die 1970er-Jahre-Klassiker "Shaft" und "Blacula" spielen ideologisch wie auch stilistisch eine Rolle. Hip-Hop-Star Afrob tritt als Vampirlord auf, Leroy zieht sich für seinen Kampf gegen Evas Brüder im Stil der 1970er Jahren an. Auch wenn sich der Regisseur an einigen Stellen im Stil verläuft, überbringt die Komödie eine wichtige Lektion über das Anderssein. Dabei geht er lässig mit Klischees um und leistet sich einige politisch unkorrekte Witze. Genau wie das Blaxploitation-Kino, das Soul und Funk Leinwandtauglich gemacht hat, spielt auch hier die Musik eine wichtige Rolle. Stars wie Afrob, Curse, Harris, Clueso, Seeed und Jan Delay geben sich in dem starken Soundtrack die Ehre.
Leroy (Quer)
X Verleih
Leroy (Kino)
Trailer: Leroy
Der 17-jährige dunkelhäutige Leroy (Alain Morel) ist unbeschreiblich glücklich, als das Mädchen seiner Träumen Eva (Frauke Schönhals) seine Gefühle erwidert.  Clip starten

Galerie: Leroy
Armin Völckers Spielfilmregiedebüt ist eine einzigartige Mischung aus Komödie, Coming-of-Age-Film und Blaxploitation-Kino. Die 1970er-Jahre-Klassiker "Shaft" und "Blacula"...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de