Filmreporter-RSS
Constantin von Jascheroff auf der "Wächter des Tages"-Premiere (Berlin 2006)
© 20th Century Fox

Constantin von Jascheroff

Geboren
05. März 1986
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersMeinungenBewertenPreise

Constantin von Jascheroff: Filmografie

2019 
Kinderfilm Deutschland

2018 
Komödie Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2018 
TV-Serie Deutschland

2018 
Drama Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2018 
Details   Trailer   Galerie 

2017 
Animation/Trickfilm Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2017 
Komödie Deutschland

2017 
Drama Deutschland

2016 
Horror Deutschland

2015 
Details   Trailer   Galerie 

2014 
Animation/Trickfilm Australien
Details   Trailer   Galerie 

2013 
Komödie Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2012 
TV-Serie Deutschland

2012 

2010 
Animation/Trickfilm Deutschland

2010 
TV-Film Deutschland

2010 
Drama Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2010 
Komödie Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2009 
TV-Serie Deutschland

2009 
Komödie Deutschland

2009 
Drama Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2007 
Drama Deutschland

2007 
TV-Serie Deutschland

2006 
Deutschland
Details   Trailer   Galerie 

2006 

2005 
Drama Deutschland

2004 
Krimi Deutschland

1998 
TV-Serie Deutschland

1998 
TV-Serie Deutschland

1997 
TV-Film Deutschland

1996 

1995 
Komödie Deutschland

1995 
Animation/Trickfilm USA

1995 
TV-Serie Deutschland

1986 
Krimi Bundesrepublik Deutschland (BRD)

1978 
Krimi BRD

1977 
TV-Serie Bundesrepublik Deutschland (BRD)

1970 
TV-Serie Bundesrepublik Deutschland (BRD)

Constantin von Jascheroff: Preise

2005 Förderpreis Deutscher Film (Schauspiel) (Filmfest München)

Constantin von Jascheroff: Vita

Den Sprung vom Kinderstar zum ernst zunehmenden Schauspieler ist nicht leicht. Doch Constantin von Jascheroff bereut es nicht, schon früh in das Filmgeschäft eingetreten zu sein. In eine Schauspielerfamilie hineingeboren, steht er bereits als Achtjähriger in "Rennschwein Rudi Rüssel" vor der Kamera. Spätestens nach seiner Rolle in "Falscher Bekenner" dürfte er den Sprung ins Erwachsenen-Lager geschafft haben. Sein schonungsloses Porträt eines desillusionierten Teenagers wurde 2005 mit dem "Förderpreis Deutscher Film" als Bester Darsteller ausgezeichnet. In "Barfuß bis zum Hals" sieht man ihn von seiner komischen Seite.

Bewertung abgeben

Bewertung
9,3
 (3 User)

Meinungen

ARRRR!!
Der ist mein absoluter LIEBLINGSSCHAUSPIELER!!! Der ist soooo geil auch wie er spielt wie er aussieht und alles andere ich weiß nicht was ich noch segen soll... Levke
- Fangirl
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersMeinungenBewertenPreise
© 2019 Filmreporter.de