FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Iron Man

Originaltitel
Iron Man
Genre
Science Fiction
 
USA 2008
 
125 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
01.05.2008 ( D | CH | A ) bei Concorde Filmverleih
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,1 (7 User)
Iron Man (Kino) 2008
Concorde Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerienKritikFeatureDVDsbewerten

Auch Iron Man kommt aus dem Marvel-Universum

Der Großindustrielle Multimillionär Tony Stark (Robert Downey Jr.) wird während eines Waffen-Tests von Aufständischen entführt. Während seiner Gefangenschaft wird er gezwungen, eine zerstörerische Waffe für den Anführer der Bande zu bauen. Ungeachtet der Drohungen, entwickelt der hochintelligente Stark eine eiserne Rüstung. Diese ist vielseitig einsetzbar und mit den neuesten technischen Mitteln versehen.

Mit Hilfe der Rüstung gelingt ihm schließlich die Flucht. Nach Amerika zurückgekehrt, erfährt er, dass seine rechte Hand Obadiah Stane (Jeff Bridges) derweil die Führung von Stark Industries übernommen hat. Dieser leitet das Unternehmen jedoch nicht im Sinne seines Gründers. Stark ahnt, dass ihn seine Rüstung zu mehr befähigt. Fortan arbeitet er Tag und Nacht an ihrer Perfektionierung. Diese soll ihn körperlich unverletzbar machen und Superkräfte verleihen. Denn sein neues Ziel lautet: rette die Menschheit!


Mit "Iron Man" erobert ein weiterer Marvel-Held das Kino. Dieses Mal ist es Robert Downey Jr., der die Welt in Gestalt eines unverletzbaren Superhelden vor dem Bösen retten will. Seinen ersten Auftritt absolvierte Iron Man in "Tales of Suspense" im März 1963. Seitdem erfreut sich das Comic einer großen Fangemeinde. Als Regisseur für die Realumsetzung konnte Jon Favreau gewonnen werden, der sich bereits mit "Daredevill" Erfahrungen mit Comichelden erworben hat.

Matt Holloway und Art Marcum waren für das Drehbuch verantwortlich. "Unsere Filme handeln mehr über die Person als über den Superhelden. Wir engagieren großartige Schauspieler, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen. Wir konzipieren unsere Filme so, dass sie für Jedermann interessant sind", begründet David Maisel, Präsident der Marvel Studios den Erfolg der zahlreichen Comic-Verfilmungen des Verlages.
Robert Downey Jr. ist "Iron Man" (2008)
Concorde
Iron Man (Szene) 2008
Trailer: Iron Man
Multimillionär Tony Stark (Robert Downey Jr.) wird während eines Waffen-Tests von Aufständischen entführt. Während seiner Gefangenschaft entwickelt er eine eiserne...  Clip starten

Galerien: Iron Man
Mit "Iron Man" erobert ein weiterer Marvel-Held das Kino. Dieses Mal ist es Robert Downey Jr., der die Welt in Gestalt eines unverletzbaren Superhelden vor dem Bösen retten...
Gwyneth Paltrow und Robert Downey Jr. präsentierten sich auf der Berlin-Premiere von "Iron Man" gewohnt lässig. Beinahe schon gelangweilt posieren sie für die zahlreichen...
Joss
Kritik mit Tom Hiddleston: Joss Whedons Avengers
Wir sind nicht allein. In der schwarzen Leere des Weltalls lauern unheimliche Wesen, die nur eines im Sinn haben: Unterwerfung. Bereits...
Spider-Man
Seit Ende der 1990er Jahre sind Superhelden von der Leinwand nicht mehr wegzudenken. Galten die Bilderwelten vieler Comic-Vorlagen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerienKritikFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de