FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Unbeugsam

Originaltitel
Defiance
Genre
Drama
 
USA 2008
 
137 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
19.06.2009 ( D | CH | A ) bei Constantin Film
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
6,0 (Filmreporter)
Unbeugsam - Defiance (Kino) 2008
Constantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Daniel Craig als jüdischer Widerstandskämpfer

Osteuropa 1941: Die Nationalsozialisten brennen viele Dörfer nieder und masakrieren deren Einwohner. Die kriminellen Bielski-Brüder Tuvia (Daniel Craig), Zus (Liev Schreiber) und Asael (Jamie Bell) retten sich in die Wälder. Dort kennen sie jeden Strauch. Zunächst geht es ihnen nur darum, zu überleben und Rache an Nazis und Kollaborateuren zu nehmen, die für den Tot ihrer Familien verantwortlich sind.

Doch dann organisieren sie den Wiederstand im großen Stil und lassen sich auf einen Guerillakampf mit den übermächtig scheinenden Besetzern ein. Sie bieten immer mehr flüchtigen Juden aus der Umgebung ein Zuhause, bis schließlich Hunderte in ihrem Lager leben. Neben den deutschen Besatzern sind Hunger und Kälte die größte Bedrohung. Die älteren Bielski-Brüder Tuvia und Zus streiten sich zudem ständig um die Vorherrschaft. Die Lagerbewohner versuchen trotz der widrigen Umstände menschlich zu bleiben. So kommt es auch in der größten Not zu Liebschaften zwischen den Widerständlern.


"Defiance" ist ein actionreiches Widerstandsdrama nach wahren Ereignissen, die in dem Tatsachenroman "Defiance: The Bielski Partisans" von Nechama Tec niedergeschrieben wurden. "Blood Diamond"-Regisseur Edward Zwick und Clayton Frohman adaptierten die Vorlage zu einem soliden Drehbuch, das allerdings viele Klischees bedient: Ein Intellektueller, der keinen Nagel in die Wand bekommt, sich dafür aber in der Verwaltung bewährt, ein alter Lehrer, der als "Gewissen" des Lagers fungiert und Menschlichkeit bewahrt sowie der blonde Nazi mit den stahlblauen Augen.

Zwischendurch werden immer wieder pathetische Reden und Durchhalteparolen geschwungen, die wohl in keinem amerikanischen Kriegsfilm fehlen dürfen. Daniel Craig kommt diese unangenehme Aufgabe zu. Er bemüht sich leidlich, seiner Figur etwas Tiefgang zu verleihen, was ihm gelegentlich sogar gelingt. Er hat sich sogar einen osteuropäischen Akzent angelernt. Sein Tuvia bleibt dennoch immer James Bond in Verkleidung. Ganz anders der großartige Liev Schreiber, der den jüngeren Bielski mit all dessen Wut und Verletzlichkeit überzeugend gibt. Die Geschichte ist spannend erzählt und die Ausstattung wirkt authentisch. Die unerbittliche und zugleich schöne Natur wird zu einem weiteren Hauptdarsteller. Mit weniger Pathos und Klischees hätte das Kriegsdrama eine bessere Figur gemacht.
Unbeugsam - Defiance
Constantin Film
Unbeugsam - Defiance (Kino) 2008
Daniel Craig kämpft als Widerstandskämpfer Bielski in den Wäldern Osteuropas gegen die Nazis. Dabei rettet er mit seinen Brüdern hunderte Juden vor der Deputation und...  Clip starten

Edward Zwick erzählt in seinem spannenden Widerstandsdrama die wahre Geschichte der Bielski-Partisanen. Daniel Craig, Liev Schreiber und Jamie Bell spielen drei jüdische...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de