Comedy Kracher - 2009 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Turbine Home Video

Comedy Kracher

OriginaltitelComedy Kracher
GenreTV-Serie, Kompilation
Land & Jahr Deutschland 2009
FSK & Länge ab 12 Jahren • 180 min.
KinoDeutschland
DarstellerOliver Kalkofe, Dieter Hallervorden, Martin Schneider, Helge Schneider, Simon Gosejohann, Hape Kerkeling
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Querschnitt durch den aktuellen deutschen Humor

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie Angela Merkel reagiert, wenn ihr ein als ungeschickter Kellner verkleideter Hape Kerkeling ein Eisbecher mitten in einer Rede im Bundestag vorbeibringt? Oder wie sich gestandene Musiker vor laufender Kamera blamieren, wenn plötzlich das Playback ausfällt? "Comedy Kracher" bietet eine Auswahl von Sketchen, Anekdoten und Kurzfilmen. Mit dabei sind Ausschnitte aus "Darüber lacht die Welt" mit Deutschlands Komiker Nummer 1, Hape Kerkeling. Es erwartet sie aber auch Oliver Kalkofe mit "Kalkofes Mattscheibe", das Team aus "Switch reloaded", Simon Gosejohann mit der "Comedy Street", natürlich "Die Bunkershow", "Was nicht passt, wird passend gemacht" und "Maddin in Love".
In der heutigen Fernsehlandschaft kommt der Begriff "Qualität" kaum noch vor. Im Abendprogramm dominieren selbsternannte Komiker oder - noch schlimmer - Comedians, die über ihre eigenen Witze lauter lachen, als ihr Publikum. Die Sender nehmen es mit ihrem Bildungsauftrag auch nicht immer so ernst und produzieren TV-Schnulzen zum Übergeben. Zwischendrin entdeckt man ab und an allerdings kleine Schmankerln, die dann entweder im Spätabendprogramm oder irgendwann nachmittags laufen, wenn man nicht zu Hause ist oder schon schläft. Man darf sich dann aber nicht wundern, wenn diese kleine, feinen Comedyperlen nach der ersten Staffel abgesetzt werden oder nur auf DVD erscheinen. Einige dieser Perlen finden sich in der Comedysammlung "Comedy Kracher". Auch das Team aus "Switch reloaded" ist in manchen Szenen besser als die Originale. All jene, die auf die tiefer gelegte Komik stehen, befriedigt "Der Bunkershow" oder Simon Gosejohann. Feiner geht es dann schon wieder mit Martin Schneider alias Maddin zu, der sich durch seine tollpatschige Naivität nicht nur Freunde macht. Fazit: Für alle ist etwas dabei!

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de