Peer Schmidt und Eva Kerbler in "Santa Lucia"
Film Revue
Peer Schmidt und Eva Kerbler in "Santa Lucia"

Santa Lucia

Originaltitel
Santa Lucia
Genre
Komödie, Krimi
Land /Jahr
Deutschland 1956
 
95 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
20.08.1956 ( Kino Deutschland )
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungFeatureDVDs
Wertvolle Gitarre bringt Vico Torriani Probleme
Vico Torriani spielt den Eselstreiber Mario Zorzoli. Eine geheimnisvolle, mit Edelsteinen glitzernde Gitarre bringt ihn in ungeahnte Schwierigkeiten. Ob die Juwelen echt sind oder nicht, weiß er nicht. Dass sie geklaut sind, weiß er auch nicht. Gräfin Yvonne von Fouqué (Eva Kerbler), Artistide (Peer Schmidt) und Tutu (Hubert von Meyerinck) haben den jungen Mann mit seinem funkelnden Instrument nach Paris kommen lassen. Die Gründe des Trios bleiben Mario vorerst verborgen. Er wird von der Gräfin umgarnt. Geschmeichelt von der Zuwendung, merkt Mario trotzdem, dass etwas nicht stimmt.
Hauptdarsteller Vico Torriani ist nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Schlagersänger bekannt. Der gebürtige Schweizer sang für den Krimi "Santa Lucia" das Titellied und eine neue Version von "Arrivederci, Roma". Regisseur Werner Jacobs bot Torriani 1953 seine erste ernstzunehmende Rolle in "Straßenserenade" an. Zuvor wurde er nur als liedersingender Musikant für kurze Szenen eingesetzt. Gedreht wurde "Santa Lucia" im Golf von Salerno, bei Amalfi und Ravello. Die ersten Szenen musste Torriani mit 40 Grad Fieber bewältigen.
Isabel Pluta/Filmreporter.de
Peter Fischer und Shirley Brown in "Santa Lucia"
Starallüren eines Esels
Am 20. August 1956 wird die deutsche Krimikomödie "Santa Lucia" in Westberlin uraufgeführt. Vorab wirft die Filmzeitschrift Film Revue in ihrer Ausgabe vom 26. Juni 1956 einen Blick auf die Geschichte. Die Hauptakteure Vico Torriani ("Ein Herz voll Musik") und Eva Kerbler ("Dieses Lied bleibt bei Dir") durften für Außenaufnahmen nach Italien reisen. Gedreht wurde im Golf von Salerno, bei Amalfi und Ravello. Die ersten Szenen musste Torriani mit 40 Grad Fieber bewältigen.
Santa Lucia
Film Revue
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungFeatureDVDs
2021