Piffl Medien
Lore

Lore

Originaltitel
Lore
Regie
Cate Shortland
Darsteller
Saskia Rosendahl, Hanne B. Wolharn, Fabian Stumm, Katharina Spiering, Birte Schnoeink, Lucas Reiber
Kinostart:
Deutschland, am 01.11.2012 bei Piffl Medien
Kinostart:
Österreich, am 03.05.2013 bei Polyfilm
Kinostart:
Schweiz, am 15.11.2012 bei Look Now!
Genre
Kriegsfilm
Land
Deutschland, Australien, Großbritannien
Jahr
2012
Länge
109 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.lore-der-film.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGaleriebewerten
Nachkriegsdrama über Vorurteile und Toleranz
Die Eltern der 15-jährigen Lore (Saskia Rosendahl) werden nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges als überzeugte Nationalsozialisten festgenommen. Von nun an muss das junge Mädchen alleine auf ihre vier jüngeren Geschwister aufpassen. Zunächst einmal müssen sich die Kinder auf den Weg in den Norden Deutschlands machen, um zum Hof ihrer Großmutter zu gelangen.

Auf ihre beschwerlichen Reise müssen sie sich an den nicht immer freundlich gesinnten Truppen der Alliierten vorbeischmuggeln. Dabei müssen sie mit Kälte und Hunger zurechtkommen. Unterwegs treffen die Kinder auf den jüdischen Flüchtling Thomas (Kai-Peter Malina). Lore verliebt sich in den Jungen, stellt aber erst sehr langsam die Nationalsozialistische Ideologie in Frage, die ihr von Staat und Eltern eingetrichtert wurde.
In dem Nachkriegsdrama "Lore" hinterfragt ein deutsches Mädchen nach und nach ihr vom Nationalsozialismus geprägtes Weltbild. Die Romanvorlage stammt von der britischen Autorin Rachel Seiffert. "Lore" ist der mittlere Teil ihrer Romantrilogie "Die dunkle Kammer". In diesem befasst sich Seiffert mit dem Erbe der Nazi-Generation. Im Mittelpunkt steht die komplizierte und schmerzhafte Aufarbeitung von deutschen Kindern mit den Taten ihrer Eltern zur Zeit des Nationalsozialismus. 2002 wurde die Autorin für ihre Trilogie mit dem Betty-Trask-Award ausgezeichnet.

Die Musik zu "Lore" stammt von Max Richter, der als Komponist auch für den Animationsfilm "Waltz with Bashir" verantwortlich und an der Filmmusik von Martin Scorseses Thriller "Shutter Island" beteiligt ist. Die australische Regisseurin Cate Shortland gibt 2004 mit "Somersault" ihr Langfilmdebüt. Das Coming-of-Age-Drama mit Abbie Cornish und Sam Worthington gewann zahlreiche Filmpreise.
Stefan Huhn, Filmreporter.de
Videoclip: Lore
Die 15-jährige Lore (Saskia Rosendahl) flüchtet gegen Ende des Zweiten Weltkrieges mit ihren Geschwistern quer durch Deutschland. Unterwegs lernt...
 
Galerie: Lore
Cate Shortlands australisches Nachkriegsdrama basiert auf dem zweiten Teil von Rachel Seifferts Romantrilogie "Die dunkle Kammer".
Piffl Medien
Lore
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGaleriebewerten
2021