Filmreporter-RSS

Das Morgan Projekt

Originaltitel
Morgan
Genre
Science Fiction, Thriller
 
USA 2016
 
92 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
01.12.2016 ( D | CH | A ) bei 20th Century
 
 
Regie
Luke Scott
Darsteller
Jonathan Aris, Charlotte Asprey, Crispian Belfrage, Frank Cannon, Brian Cox, Paul Giamatti
Homepage
http://www.Das-Morgan-Projekt.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
Das Morgan Projekt, Morgan (Kino) 201620th Century Fox
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten

Diskurs über ethischen Grenzen der Wissenschaft

Risiko-Managerin Lee Weathers (Kate Mara) erhält den geheimen Auftrag, an einem entlegenen Ort einen mysteriösen Unfall zu untersuchen. Hier angelangt, stellt sich heraus, dass das Ereignis offenbar im Zusammenhang mit einem Wesen namens Morgan (Anya Taylor-Joy) steht. Die Jugendliche scheint auf den ersten Blick nur ein unscheinbares Mädchen zu sein, tatsächlich ist sie aber von Wissenschaftlern im Labor gezüchtet worden.

Zunächst übertrifft Morgan die kühnsten Erwartungen der Forscher. Mit einem Monat kann das Mädchen bereits laufen und sprechen. Mit sechs Monaten entwickelt sie Fähigkeiten, welche die Wissenschaftler zunehmend vor Rätsel stellen. Bald merken alle Beteiligten, dass sie mit ihrem Experiment die Büchse der Pandora geöffnet haben. Als Morgan aus ihrer hermetisch verriegelten Zelle ausbricht, wird sie zu einer Gefahr für ihre Umgebung - und wenn sie nicht gestoppt wird, womöglich für die Menschheit.


Mit dem Motiv der künstlichen Züchtung und Weiterentwicklung des Menschen bedienen sich die Macher von "Das Morgan Projekt" eines beliebten Topos des Science-Fiction-Genres, das bis zur griechischen Mythologie um Prometheus, den Schöpfer von Mensch und Tier, zurückreicht und einen weiteren Höhepunkt mit Mary Shelleys "Frankenstein oder Der moderne Prometheus" erreicht.

Über den bekanntesten Roman der britischen Schriftstellerin hat das Thema mit den zahllosen "Frankenstein"-Filmen auch im Kino Einzug gehalten. Thematisch verhandelt "Das Morgan Projekt" die Möglichkeiten und ethischen Grenzen der Wissenschaft, wobei auch mit einer dezidierten Kritik an der menschlichen Hybris nicht gespart wird. Der Science-Fiction-Film mit Elementen des Thriller- und Horror-Genres markiert das Spielfilmdebüt von Luke Scott, der seinem berühmten Vater Ridley Scott ("Der Blade Runner", "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt") nacheifert. Scott, der ältere stand seinem Sprössling als Produzent zur Seite.
Das Morgan Projekt, Morgan (querG) 201620th Century Fox
Das Morgan Projekt, Morgan (Szene) 2016
"Das Morgan Projekt" lotet die ethischen Grenzen der Wissenschaft aus.  Clip starten
"Das Morgan Projekt" fragt nach den Grenzen der Wissenschaft. Produziert wurde der prominent besetzte Film von "Alien"-Macher Ridley Scott.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de