FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Originaltitel
Alien
Genre
Science Fiction, Thriller
 
1979
 
116 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
26.10.1979 ( | D | | D | A | A | D | D | | ) bei 20th Century Fox
 
 
Regie
Darsteller
Links
Bewertung
8,0
7,0 (Filmreporter)     
 (7 User)
Alien
20th Century Fox
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieInterviewFeatureDVDsbewerten

Ridley Scotts Weltraumhorror der Extraklasse

Der Weltraumfrachters Nostromo fliegt mit seiner in Stasis befindlichen Besatzung durch das All. Ein Notsignal, das seinen Ursprung auf einem abgelegenen Planeten hat, bewirkt das Aufwecken der kleinen Crew aus dem Kälteschlaf. Auf dem unwirtlichen Planeten finden sich Überreste einer außerirdischen Raumfahrtmission. Als sich die Raumfahrer wieder auf ihre Reise begeben, haben sie einen gefährlichen blinden Passagier an Bord: das rasch wachsende außerirdische Wesen ist nicht nur intelligent, sondern auch extrem aggressiv. Die Besatzung muss sich fortan Angriffen aus dem endlosen Belüftungssystems des Raumkreuzers erwehren. Wenn es Ihnen nicht gelingt die Oberhand zu behalten, ist die Erde in Gefahr, denn das Wesen beginnt ohne Zeit zu verlieren mit der Reproduktion!


Ridley Scotts ("Tricks", "Black Hawk Down") steiler Aufstieg zu einem der großen Blockbuster-Regisseure Hollywoods basiert nicht unwesentlich auf dem durchschlagenden Erfolg von "Alien", dem Weltraumhorror der Extraklasse. Zwar ist die Story - wie bei den meisten Projekten von Scott - ohne jede Schattierung, Gut und Böse haben kaum Schnittmengen, dennoch vermögen sich die Zuschauer den Klaustrophobie auslösenden Locations und der düsteren Stimmung und der düster-bedrohlichen Grundstimmung des Films nicht zu entziehen. Für die Standards setzenden Kulissen engagierte Scott den Schweizer Künstlers H.R. Giger. Während die einfältige Story etwas nervt, hat Scott mit der von Sigourney Weaver gespielten Ripley, einen überaus starken weiblichen Helden aufgebaut. Diese Rolle hat Weaver zu einen ordentlichen Karriereschub verholfen und toughen Frauenhelden im Mainstreamkino den Weg geebnet.
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (quer) 1979
20th Century Fox
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (Director's Cut) (Kino) 1979
Ridley Scotts ("Tricks", "Black Hawk Down") steiler Aufstieg zu einem der großen Blockbuster-Regisseure Hollywoods basiert nicht unwesentlich auf dem durchschlagenden Erfolg...  Clip starten

Der Weltraumfrachters Nostromo fliegt mit seiner in Stasis befindlichen Besatzung durch das All. Ein Notsignal, das seinen Ursprung auf einem abgelegenen Planeten hat, bewirkt...  Clip starten

Ridley Scotts ("Tricks", "Black Hawk Down") steiler Aufstieg zu einem der großen Blockbuster-Regisseure Hollywoods basiert nicht unwesentlich auf dem durchschlagenden Erfolg...
Abgrundtief
Jeder Leinwand-Held braucht einen ebenbürtigen Antagonisten. Was wäre Sherlock Holmes ohne Professor Moriarty? Superman wäre ohne Lex...
Sigourney
Interview mit Sigourney Weaver: Sigourney Weaver zu "Alien"
Sigourney Weaver ist die Königin des Science-Fiction-Genres. Mit ihrer Rolle in der "Alien"-Reihe wurde sie zum Weltstar. Vier Mal...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieInterviewFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de