Takva - Gottesfurcht

Regisseur Özer Kiziltan versucht in "Takva" aufzuzeigen, wie Glaube und westliche Lebensweise aufeinanderprallen. Die daraus entstehenden inneren Konflikte bringen den Protagonisten an seine Grenzen. Trotz seines stets anständigen und gottgefälligen Lebenswandels muss er erkennen, dass auch er der sündigen Versuchung nicht widerstehen kann. Bereits bevor er von Geld und Macht in den Strudel der Korruption hineingezogen wird, hat er unterdrückte Bedürfnisse und Sehnsüchte, denen er sich nicht entziehen kann.

Zum Thema
Takva - Gottesfurcht
Drama Deutschland, Türkei 2006
Weitere Filmgalerien
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGalerieKritikInterviewFeaturesMeinungenbewerten
2021