News: Kurz gemeldet
Universal Pictures
Mike Nichols am Set von "Der Krieg des Charlie Wilson"
Mike Nichols zurück als Spielfilm-Regisseur?
Seit "Der Krieg des Charlie Wilson" im Jahr 2007 ist Oscar-Preisträger Mike Nichols nicht mehr als Spielfilm-Regisseur tätig gewesen. Nun könnte er für "One Last Thing Before I Go" wieder den Platz hinter der Kamera einnehmen. Dies berichtet das Entertainmentmagazin The Wrap am gestrigen Dienstag, den 23. April 2013. Das Projekt entsteht unter dem Banner von J.J. Abrams Produktionsfirma Bad Robot. Die Geschichte handelt von einem geschiedenen Mann, der in einer Midlife-Krise steckt. Seine Ex-Frau wird bald wieder heiraten, seine Teenager-Tochter ist schwanger, er selbst muss sich einer Herzoperation unterziehen. Nichols war in letzter Zeit vornehmlich als Theaterregisseur tätig. Zuletzt inszenierte er Arthur Millers Stück "Der Tod eines Handlungsreisenden". Mit "Betrayal" von Harold Pinter werden demnächst Daniel Craig ("James Bond 007: Skyfall") und Rachel Weisz ("Die Fantastische Welt von Oz 3D") unter der Regie des 81-Jährigen am Broadway zu sehen sein.
Weiterführende Infos
Filme
Die Fantastische Welt von Oz 3D (FantasyFantasy USA, 2013)
James Bond 007: Skyfall (ActionAction Großbritannien, USA, 2012)
Der Krieg des Charlie Wilson (DramaDrama USA, 2007)
Stars
Rachel Weisz Daniel Craig Harold Pinter Arthur Miller J.J. Abrams Mike Nichols
2021