Filmreporter-RSS

In Produktion

Kevin Hart & Bryan Cranston in

© STX FINANCING, NFP marketing

Erfolg für US-Remake von "Ziemlich beste Freunde"

US-Kinocharts: "Mein Bester & Ich" neuer Spitzenreiter

Der Herrscher über Atlantis, Aquaman, muss in den US-Kinocharts seine Führungsrolle abgeben. Neuer Spitzenreiter ist die Komödie "Mein Bester & Ich" mit Brian Cranstone und Kevin Hart als ungleiche Freunde.
14. Jan 2019: Bei "Mein Bester & Ich" handelt es sich um das Hollywood-Remake des französischen Blockbusters "Ziemlich beste Freunde", der wiederum auf wahren Begebenheiten beruht. Erzählt wird hier wie da von einem Querschnittsgelähmten reichen Mann, der einen dunkelhäutigen vorbestraften Mann als Hilfskraft engagiert. Aus den ungleichen Männern werden 'ziemliche Freunde'.

Das mit François Cluzet und Omar Sy besetzte Original war weltweit ein Riesenhit. In Nordamerika spielte die Komödie mehr als zehn Millionen Dollar ein, was 2,4 Prozent des weltweiten Umsatzes von insgesamt über 420 Millionen Dollar entspricht. Das Remake ist am Wochenende mit rund 19,5 Millionen Dollar in den Kinos Nordamerikas gestartet, womit die Komödie den bisherigen Spitzenreiter "Aquaman" entthront hat.

Die Comicverfilmung verliert am vierten Wochenende weitere 44,3 Prozent an Umsatz, indem sie geschätzte 17,2 Millionen Dollar einspielt. Insgesamt hat das mit Jason Momoa in der Titelrolle besetzte Actionspektakel nach den Comics von DC Comics bereits knapp 290 Millionen Dollar in die Kassen gespült. Weltweit knackte der Film am vergangenen Wochenende die Eine-Milliarde-Dollar-Marke.

Auf Platz drei der US-Kinocharts landet mit "Die unglaublichen Abenteuer von Bella" der zweithöchste Neueinsteiger der Woche. Der auf dem Buch "A Dog's Purpose: A Novel for Humans" von W. Bruce Cameron beruhende Familienfilm um die Freundschaft zwischen einem Hund und seinem Herrchen startet mit einem Umsatz von rund 11,3 Millionen Dollar.

Einen Platz nach unten geht es für den Animationsfilm "Spider-Man: A New Universe", der am fünften Wochenende auf geschätzte neun Millionen Dollar kommt. Das Gesamteinspiel der rund 90 Millionen Dollar teuren Produktion in Nordamerika: etwa 147 Millionen Dollar. Weitere 154 Millionen Dollar kommen aus den Überseeländern hinzu. Der letzte Platz der Top fünf geht an den Thriller "Escape Room", der am zweiten Wochenende auf 8,9 Millionen Dollar kommt.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Escape Room - Horror USA, 2019  mehr
Spider-Man: A New Universe 3D - Animation/Trickfilm USA, 2018  mehr
Die unglaublichen Abenteuer von Bella - Drama USA, 2019  mehr
Aquaman 3D - Fantasy USA, 2018  mehr
Ziemlich beste Freunde - Komödie Frankreich, 2011  mehr
Mein Bester & Ich - Komödie USA, 2017  mehr
Stars
Jason Momoa
Omar Sy
François Cluzet
Kevin Hart
Brian Cranstone

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2019 Filmreporter.de