Filmreporter-RSS

Starnachrichten

Shia LaBeouf auf der Berliner Premiere von

© Paramount Pictures

Seltsame Bewerbungsunterlagen
Shia LaBeoufs Sex-Video
Shia LaBeouf ("Transformers - Die Rache") scherzte in der Comedy-Talkshow "Chelsea Lately" darüber, wie er an seine Rolle in "The Nymphomaniac" gekommen ist. Er hätte Regisseur Lars von Trier Videokassetten geschickt, auf denen er mit seiner Freundin Sex habe. Kurz zuvor deutete er an, dass er für die Dreharbeiten zu "The Necessary Death of Charlie Countryman" echte Drogen eingenommen hätte.
31. Aug 2012: 'Es gibt die Möglichkeit, einen Acid-Trip wie bei "Harold & Kumar" zu machen und es gibt die Möglichkeit, auf Acid zu sein', sagte LaBeouf gegenüber der Tageszeitung USA Today. In einer Schlüsselszene der Komödie "The Necessary Death of Charlie Countryman" ist LaBeoufs Charakter auf Drogen. Ob der Schauspieler für die Rolle jedoch wirklich Drogen genommen hat oder bloß die Aufmerksamkeit auf den Film erhöhen will, ist fraglich.
Mathias Ulrich, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Harold & Kumar - Komödie USA, 2004  mehr
Lang lebe Charlie Countryman - Action Rumänien, 2013  mehr
Nymph()maniac - Teil 1 - Erotik Dänemark, 2013  mehr
Chelsea Lately - TV-Show USA, 2007  mehr
Transformers - Die Rache - Action USA, 2009  mehr
Stars
Shia LaBeouf
© 2019 Filmreporter.de