FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

RETRO News

Johanna von Koczian bei den Dreharbeiten zu "Bezaubernde Arabella"
Film Journal

Johanna von Koczian sucht einen Mann

Attraktiv und solo
Johanna von Koczian will schnellst möglich unter die Haube. Aber nur im Film, denn im Privatleben hat sie den Mann ihrer Träume bereits gefunden. In der neuen Komödie "Bezaubernde Arabella" macht sich die junge Dame auf den Weg nach London, um dort einen guten, liebenden und vor allem reichen Gatten zu finden. Das Film Journal berichtet in seiner Ausgabe vom 19. Oktober 1959 über die Dreharbeiten.
Peer Schmidt ist einer von Arabellas (Johanna von Koczian) möglichen Gatten
Film Journal
Peer Schmidt ist einer von Arabellas (Johanna von Koczian) möglichen Gatten

Arabella in Hochform

Arabellas reiche Patentante Lady Bridlington (Hilde Hildebrand) lädt ihre zierliche Nichte nach London ein. Damit verfolgt sie allerdings zweierlei Ziele: Einerseits will sie Arabella zu einer guten Heiratspartie verhelfen, andererseits soll das Mädchen über ihren Liebeskummer hinwegkommen. Lange bleibt Arabella nicht allein. Der etwas herablassende Robert Beaumaris (Carlos Thompson) nimmt sich ihrer an. Aber keineswegs aufgrund seiner noblen Ziele. Er hat lediglich eine Wette verloren und verpflichtet sich nun, einen Mann für das Mädchen zu finden. Dabei ist Beaumaris kein Unbekannter der noblen Londoner Gesellschaft. Auch erfüllt er seine Aufgabe mehr schlecht als recht. Die von ihm auserkorenen zukünftigen Gatten bringen Arabella in allerhand missliche Lagen. Das ist ihr mit der Zeit aber zunehmend egal, denn sie hat sich schon längst in den Dandy verliebt.


Gregor von Rezzori wirbt um Arabella (Johanna von Koczian)
Film Journal
Gregor von Rezzori wirbt um Arabella (Johanna von Koczian)

Der Mann der Träume

Im Jahr der Berichterstattung über die Dreharbeiten zu "Bezaubernde Arabella" war Hauptdarstellerin Johanna von Koczian zwar liiert, der Mann fürs Leben war es aber nicht. Diesen fand sie einige Jahre später in Wolf Kabitzky. 1966 heiratete das Paar und war bis zu Kabitzkys Tod am 10. Juli 2004 verheiratet. Von Koczian war zu Beginn ihrer schauspielerischen Karriere vor allem in Musicals zu sehen. In den 1980er Jahren betätigte sich auch erfolgreich als Schriftstellerin. Mehrerer ihrer Novellen und Jugendromane wurden fürs Fernsehen und Kino verfilmt.

Zum Thema
Gregor von Rezzori wirbt um Arabella (Johanna von Koczian)
Arabellas reiche Patentante Lady Bridlington (Hilde Hildebrand) lädt ihre zierliche Nichte nach London ein. Damit verfolgt sie allerdings zweierlei Ziele: Einerseits... mehr


Weitere Retronews
Szene aus "Wer küßt Madeleine?"
Wichtige filmische Komponente
1923 komponiert Rudolf Friml ein zunächst unbedeutendes Lied. Zu seiner Entstehungszeit kennt es noch... weiter
Sonja Ziemann mit ihrem Sohn Pierre.
Besuch bei Sonja Ziemann
Sonja Ziemann ist mit Leib und Seele Schauspielerin. Leider lässt der Beruf der 29-jährigen Mutter nicht... weiter
Die Teilnehmerinnen der Miss Universum Wahl 1953
Miss Universum Wahl in Long Beach
Der seit 1952 stattfindende Schönheitswettbewerb Miss Universum ist schon jetzt eine bedeutende... weiter
© 2020 Filmreporter.de