Filmreporter-RSS
Nick
Constantin Film

Nick Romeo Reimann

Geboren
14. Januar 1998
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB

|0  katastrophal
brilliant  10|
8,2 (24 User)

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewerten

Nick Romeo Reimann: Filmografie

2018 
Komödie D

2013 

2012 

2011 

2011 

2010 

Nick Romeo Reimann: Vita

Acht Jahre alt ist Nick Romeo Reimann bei seinem Kino-Debüt "Die Wilden Kerle 3". Bis dahin hatte der Kinderschauspieler für zwei Werbespots und kleinere Fernsehrollen vor der Kamera gestanden. 2008 übernimmt er in "Vorstadtkrokodile" erstmals eine Hauptrolle. Nick Romeo Reimann spielt in seiner Freizeit Gitarre und Fußball.

Nick Romeo Reimann: Interviews

Krokodile im Gespräch
Sie sind zwölf und 17 Jahre alt, und wirken dennoch wie alte Hasen im Filmgeschäft. Immerhin spielte Nick Romeo Reimann in drei Teilen... mehr
Außer Rand und Band
Das können sie nicht auf sich sitzen lassen! Im zweiten Teil von Joachim Masanneks Kinderbuchverfilmung mussten "Die wilden Kerle" die... mehr

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
8,2 (24 User)

Meinungen

nick du bist der baste von den Wilden kerlen ales gute nahtreglig noch und du bist ein sehr guter schauspiel
- alinba
xD
er ist ja ganz knuffig... aba juno, du hast recht!!!!
- (=me=)

Agentur - Autogrammadresse

Nick Romeo Reimann
c/o Agentur Sunshine Kids
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig
Offizielle Homepage: http://www.nick-romeo-reimann.de
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nick Romeo Reimann: News

Drehstart von "Vorstadtkrokodile 3"
Diese Woche haben in Nordrhein-Westfalen die Dreharbeiten zum dritten und vorerst letzten Teil von "Die Vorstadtkrokodile"... mehr
Die wilden Kerle sind wieder am Ball
Gute Nachrichten für alle Fans der "Wilden Kerle". Am 11. Juli 2006 beginnen die Dreharbeiten zum vierten Abenteuer der... mehr

Nick Romeo Reimann: Galerie

Kleine Stars ganz groß
Am Sonntag, den 17. Januar 2010, fand in Köln die heiß erwartete... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewerten
© 2020 Filmreporter.de