Love Bites - 2001 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Love Bites

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelLes Morsures de l'aube
GenreHorror, Thriller
Land & Jahr Frankreich 2001
Verleih ab    25.06.2004 (Warner Home Video)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 93 min.
RegieAntoine de Caunes
DarstellerGuillaume Canet, Asia Argento, Gérard Lanvin, Gilbert Melki, José Garcia, Vincent Pérez
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
DVD Extras: Bildergalerie • Trailer • Filmographie

Als der lästige Aufschneider Antoine (Guillaume Canet) sich auf eine elitäre Party schmuggelt, ahnt er nicht, was sein Eindringen auslöst. Der Nachtschwärmer bekommt von einem Fremden den mit eine Millionen Franc dotierten Auftrag, den geheimnisvollen Partylöwen Jordan (Orazio Massaro) ausfindig zu machen. Ihm wird schnell klar, dass das gar nicht so einfach ist. Jordans betörende Gespielin Violaine (Asia Argento) lässt ihn immer mehr vermuten, dass er es mit Vampiren zu tun hat. Von ihr verzaubert, wächst auch Antoines Neugier. Trotz Violaines Warnung forscht er weiter. Damit bringt er sich und seinen Freund Étienne (Gérard Lanvin) in immer größere Gefahr. Selbst ernüchternde Bekanntschaften mit großspurigen Barbesitzern und beißwütigen Dobermännern können daran nichts ändern.
Die Helden der französischen Vampirvariante fühlen sich im vielfältigen Pariser Nachtleben pudelwohl. Sie sind Insider, kennen jede angesagte Bar und jedes von Türstehern flankierte Café. Mit einem aus dieser knallharten Zunft muss sich Guillaume Canet unentwegt auf kreative Weise auseinandersetzen. Asia Argento verzaubert den selbsternannten Privatdetektiv mit ihrem schönen Antlitz und ihrer zugleich unterkühlten Ausstrahlung. Antoine de Caunes schuf einen geheimnisvollen Thriller, der sich trotz dem kommerziellen Touch, an der Schnittstelle zur Kunst befindet.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
5,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de