Interviews - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

STAR Interviews

Vincent Lindon als "Auguste Rodin"
Rodin verschlungen? veröff.  6. 09. 2017

Vincent Lindon zu "Auguste Rodin"

Vincent Lindon ist sauer. Vor wenigen Minuten hat er mit Nastassja Kinski einen kurzen Plausch im Aufzug des Hotels Bayerischer Hof in München, nun sitzt er der zweiten Journalistengruppe gegenüber. Der 58-jährige lässt Dampf ab, er würde lieber eine Pressekonferenz geben als im Halbstundentakt die immer gleichen Fragen zu beantworten. Lindon wird 1986 in "Betty Blue - 37.2 Grad am Morgen" bekannt. Vor zwei Jahren gewinnt er in Cannes den Darstellerpreis für "Der Wert des Menschen". Jetzt ist er als Maler und Bildhauer Auguste Rodin (1840-1917) zu sehen, den eine unheimliche Leidenschaft mit seiner Schülerin Camille Claudel verbindet. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Catherine Frot auf der Berlinale ("Ein Kuss von Beatrice")
César-ausgezeichnete Hebamme veröff. 11. 06. 2017

Catherine Frot zu "Ein Kuss von Beatrice"

Die alleinerziehende Hebamme Claire steht vor einem tiefen Einschnitt in ihrem Leben. Die Geburtsklinik, in der sie Jahrzehnte gearbeitet hat, schließt. Und ihr Sohn hat das Haus fürs Studium verlassen. In dieser emotionalen Belastungssituation taucht Beatrice (Catherine Deneuve) wieder auf - ihre langjährige Stiefmutter. Catherine Frot spielt die Hebamme in Martin Provosts "Ein Kuss von Beatrice". Zuletzt sah man die 61-jährige in der Titelrolle in "Madame Marguerite oder Die Kunst der schiefen Töne", dafür wurde sie mit einem César geehrt. weiter

Robert Gustafsson in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand"
"Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand" veröff. 25. 03. 2017

Wird Robert Gustafsson 102?

Robert Gustafsson ist die schwedische Stimme von Sid, dem liebenswerten Faultier aus "Ice Age", er gewann eine TV-Wette, alle schwedischen Dialekte sprechen zu können, und er ist Allan Karlsson, Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Die Geschichte des Greises und Ex-Spions, der die Weltgeschichte veränderte, schreibt "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand" fort. weiter

Gore Verbinski mit Hauptdarsteller Dane DeHaan auf der Berliner Premiere
Vater der Piraten veröff. 27. 02. 2017

Gore Verbinski ängstigt Kurbadbesucher

Gore Verbinski ist der Vater des "Fluch der Karibik"-Erfolgs. Nach drei sehr erfolgreichen Teilen verlässt er die Filmreihe. Der 1964 geborene Regisseur inszeniert den Animationsfilm "Rango" und den mystischen Western "Lone Ranger" mit seinem Lieblingsstar Johnny Depp. "A Cure for Wellness" inszeniert er überwiegend in Deutschland. Der intelligente Mystery-Thriller begleitet Dane DeHaan als Jungunternehmer Lockhart in ein abgelegenes Sanatorium in den Schweizer Bergen, wo er einen Manager abholen soll. weiter

Sigrid Bouaziz in "Personal Shopper" (2015)
Filmfest Zürich veröff. 29. 01. 2017

Olivier Assayas zu "Personal Shopper"

Olivier Assayas, Jahrgang 1955, will sich zunächst von seinem Vater absetzen, Regisseur Jacques Rémy, und schlägt eine technische Laufbahn ein. Mit dem Schreiben über Filme kommt er zum Filmemachen. Seit den 1990ern ist er Stammgast auf den internationalen Festivals, in Cannes feiern "Carlos, der Schakal", "Die Wolken von Sils Maria" und "Personal Shopper" Premiere. "Twilight"-Star Kristen Stewart spielt in "Personal Shopper" eine junge Frau, die sich in Paris als Einkäuferin einer reichen Russin verdingt. Sie finanziert mit dem Geld die Suche nach dem Geist ihres verschwundenen Zwillingsbruders. Wir befragen den französischen Regisseur zu "Personal Shopper" auf dem Filmfest von Zürich. weiter

Kate Beckinsale in "Love & Friendship" (2016)
Zur Romanverfilmung "Love & Friendship" veröff. 27. 12. 2016

Kate Beckinsale als intrigante Mutter

In der hochgelobten Tragikomödie "Last Days of Disco" waren die beiden ein wunderbares Gespann. Nun hat Regisseur Whit Stillman Kate Beckinsale und Chloë Sevigny für die Kostümkomödie "Love & Friendship" wieder für die Kamera zusammen gebracht. In der Verfilmung des Briefromans "Lady Susan" von Jane Austen spielt Beckinsale eine ebenso gerissene, wie intrigante Mutter, die mit allen Mitteln ihre Tochter unter die Haube bekommen möchte. Im Interview mit Filmreporter.de spricht die Mutter einer 17-Jährigen unter anderem darüber, wie sie es mit der Erziehung hält. weiter
Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Tom Hanks

Starnews

Ein Mann namens Tom Hanks

Der Roman "Ein Mann namens Ove" von Fredrik Backman war ein Weltbeststeller und wurde bereits verfilmt. Nun entsteht mit Tom Hanks in der Hauptrolle eine Hollywood-Fassung. weiter
Sam Rockwell lebt auf dem Mond ("Moon")

Sam Rockwell spielt Bush

Sam Rockwell ist im Gespräch, in "Cheney" mitzuspielen. Er soll im Biopic über den ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney den Präsidenten George W. Bush spielen. weiter
Emma Stone lacht bei der Premiere von "The Amazing Spider-Man (3D)"

Emma Stones Jahresverdienst

Emma Stone ist die bestverdienende Schauspielerin Hollywoods 2017. Die Oscar-Preisträgerin hat in den letzten zwölf Monaten rund 26 Millionen Dollar verdient. weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de