Interviews - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

STAR Interviews

Regisseur Roman Polański am Set von "Nach einer wahren Geschichte" (2017)
Komischer Beigeschmack veröff.  7. 06. 2018

Roman Polański zu "Nach einer wahren Geschichte"

Roman Polański gehört zu den wichtigsten und umstrittensten Regisseuren des internationalen Films. Er hat Anfang der 1960er Jahre unvergessliche Meisterwerke wie "Ekel" (1965) und "Das Messer im Wasser" (1962) in seiner polnischen Heimat inszeniert, in Hollywood fasste er Ende der 1960er mit "Tanz der Vampire" (1967), "Rosemaries Baby" (1968) und "Chinatown" (1974) schnell Fuß. Nach dem Vorwurf der Vergewaltigung einer Minderjährigen, verließ er die USA und ließ sich in Frankreich nieder. In Europa drehte er unter anderem "Tess" (1979), "Der Pianist" (2002) und "Der Gott des Gemetzels" (2011). Nach der Uraufführung bei den Filmfestspielen in Cannes stellte er im September vergangenen Jahres seinen neuen Film "Nach einer wahren Geschichte" in Zürich vor. Er porträtiert darin eine Schriftstellerin, gespielt von Polańskis Frau Emmanuelle Seigner, die mit Elle, einer Stalkerin, konfrontiert wird, die bald ihr Leben bestimmt. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Josh Brolin in "Deadpool 2" (2018)
Endlich mal Ryan Reynolds verprügeln... veröff.  4. 06. 2018

Josh Brolin zu "Deadpool 2"

Josh Brolin hat Hollywood erst spät erobert. Heute ist der 50-jährige einer der "Men in Black", Teil der Task Force in "Sicario", der zweite Teil kommt im Juli ins Kino. Als gewissenloser Bösewicht Thanos bedroht Brolin gerade die Welt der "Avangers" in "Infinity War". Und nun kämpft er in "Deadpool 2", dem zweiten Comic-Reich des Marvel-Imperiums, den X-Men, als Cable zunächst gegen Superheld Deadpool. Hinter dessen Maske verbirgt sich erneut Ryan Reynolds. weiter

Emily_Mortimer in "Der Buchladen der Florence Green" (The Bookshop, 2017)
'Tschechow könnte ich noch lesen' veröff.  1. 06. 2018

Emily Mortimer "Der Buchladen der Florence Green"

Emily Mortimer wurde an der Seite von Steve Martin in den Neuverfilmungen der Abenteuer des Rosaroten Panthers schlagartig bekannt. Die 1971 geborene Britin ist Mutter zweier Kinder. Sie spielte unter anderem in Martin Scorseses "Shutter Island" und "Hugo Cabret" und war zuletzt in Sally Potters "The Party" zu sehen. Zur Berlinale 2018 stellte sie "Der Buchladen der Florence Green" vor. In dem Film von Isabel Coixet spielt sie eine verwitwete Britin, die in der 1950er Jahren in einer bornierten Kleinstadt einen kleinen Buchladen eröffnet. In dem exzentrischen Außenseiter Brundish (Bill Nighy) findet sie ihren treuesten Kunden. weiter

Am Set von "Early Man - Steinzeit bereit"
Englands Knetfiguren bleiben erfolgreicher als ihr Fußball veröff.  8. 05. 2018

Nick Park zu "Early Man - Steinzeit bereit"

Nick Park heißt bürgerlich Nicholas Wulstan Park und ist Vater von "Wallace & Gromit" und sowie dessen Ableger "Shaun das Schaf". 1985 beginnt der mittlerweile sechzigjährige Brite bei Aardman Animations in Bristol seine Karriere. Er bleibt der arbeitsaufwendigen Stop-Motion-Technik treu, bei der aus Plastilin-Knetmasse auf Unterbauten aus Drahtgestellen und Kunststoff modellierte Figuren Schritt für Schritt bewegt werden. Genau 25 Bilder je Sekunde. Für seine Filme gewinnt Park vier Oscars und unzählige andere Filmpreise. Auf der Berlinale stellt er im Februar 2018 "Early Man - Steinzeit bereit" vor. Danach muss die Geschichte der Menschheit und des Fußballs neu geschrieben werden. Der Kampf um den Lederball wird in grauer Vorzeit von einem englischen Steinzeit-Clan erfunden. Nach einer Niederlagenserie gerät das Spiel jedoch in Vergessenheit. Als dieser sich jedoch gegen rücksichtslose Eindringlinge wehren muss, besinnen sich die Inselbewohner auf das auf alten Zeichnungen verewigte Spiel und fordern die hoch gerüsteten Eroberer zu einem Entscheidungsspiel. weiter

Komiker unter sich: Dany Boon und Pierre Richard in "Die Sch'tis in Paris"
Glücklich, dass Pierre akzeptiert hat veröff. 21. 03. 2018

Dany Boon & Pierre Richard in "Die Sch'tis in Paris"

"Willkommen bei den Sch'tis" ist mit über 20 Millionen Zuschauern in Frankreich und über zwei Millionen Besuchern in Deutschland ein ebenso großer wie überraschender Komödienerfolg. Nun folgt mit "Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen" nach zehn Jahren eine erste Fortsetzung, in der die Hauptfigur seine Herkunft verleugnet. Im Interview mit Filmreporter.de erläutern Dany Boon und Pierre Richard, wann sie selbst einmal nicht zu sich selbst gestanden sind und wie es zu ihrer Zusammenarbeit kam. weiter

"Die kleine Hexe" Karoline Herfurth auf der Premiere (2018)
veröff.  8. 02. 2018

Karoline Herfurth "Die kleine Hexe"

Das neckische Lachen der kleinen Hexe ist ansteckend. Karoline Herfurth verzaubert in der Rolle mit ihren Fröhlichkeitsausbrüchen die kleinen Zuschauer und zaubert ein Lachen auf die Gesichter der Eltern. Sie trägt die farbenfrohe, witzige und poetische Verfilmung des Kinderbuchklassikers "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler, die den Geist der Vorlage ins neue Jahrtausend transportiert. Den liebevoll animierten, weisen Raben an ihrer Seite, der lehrt ohne zu belehren, spricht Axel Prahl. weiter
Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Mel Gibson auf der Premiere von "Mad Max: Fury Road 3D" in Hollywood

Starnews

Gibsons und Farrells Rache

Mel Gibson und Colin Farrell spielen in Tommy Wirkolas "War Pigs" mit. Der Rache-Thriller kreist um Ex-Marine-Soldaten, die sich an einem Drogenkartell rächen wollen. weiter
Robert Pattinson

Robert flirtet mit Suki

Sind Robert Pattinson und Suki Waterhouse ein Paar? Der Schauspieler und das Model hatten gestern ein romantisches Date in London. Nun brodelt die Gerüchteküche. weiter
Cher bei der Premiere von "Burlesque" in Berlin

Coveralbum: Cher singt Abba

Nach ihrem Auftritt in "Mamma Mia! Here We Go Again" ist Cher auf den Geschmack von Abba gekommen. Die Sängerin veröffentlicht ein Cover-Album mit Songs der schwedischen Band. weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de