Retronews - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Die Tänzerin Laya Raki
Betrogene Tänzerin veröff. 31. 05. 2018

Laya Raki unter Vertrag

Laya Raki, die mit bürgerlichem Namen Brunhilde Jörns heißt, musste in ihrer kurzen Karriere schon mit vielen Hindernissen kämpfen. Ihre Begegnung mit International Film Corporation-Chef Major Michael Howard war besonders ergreifend. Die Zeitschrift Quick war maßgeblich an der Aufklärung dieser schicksalhaften Begegnung beteiligt und berichtet darüber in ihrer Ausgabe am 27. September 1953. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Martine Carol
Sandalen und Wurfgeschosse veröff. 30. 05. 2018

Martine Carol setzt sich durch

In ihrem neuen Historienfilm zeigt die französische Schauspielerin Martine Carol, wie man als Frau die Oberhand über die Männer gewinnt. In "Liebe, Frauen und Soldaten" stellt sie sich nicht nur mutig gegen den Krieg, sondern auch gegen ihren Ehemann. Die Zeitschrift Quick berichtet von den Dreharbeiten in ihrer Ausgabe vom 20. September 1953. weiter

Hannerl Matz in Paris
International bekanntes Pferd veröff. 29. 05. 2018

Hannerl erobert die Stadt der Liebe

Deutsche und Österreicher wissen natürlich, was für eine großartige Schauspielerin Hannerl Matz ist. Seit dem großen Erfolg der Willi Forst-Produktion "Im weißen Rößl" wird sie auch im Ausland erkannt. Derzeit hält sich die schöne Schauspielerin in Paris auf, wo sie "Arlette erobert Paris" dreht. Dort erfuhr sie mehr über ihren eigenen Bekanntheitsstatus, worüber die Quick in ihrer Ausgabe vom 26. Juli 1953 berichtet. weiter

Ruth Leuwerik mit Adrian Hoven und Claus Biederstaedt
Deutschlands Elite posiert für Fotografen veröff. 28. 05. 2018

Mit der Pfeife in der Hand

Adrian Hoven und Ruth Leuwerik sind eigentlich keine passionierten Pfeifenraucher wie ihr Freund Claus Biederstädt. Doch ihr Wiedersehen nach langer Zeit genießen sie ausgelassen und posieren samt Pfeife und mit guter Laune vor dem Fotografen. Dieser berichtet von seiner Begegnung mit den drei deutschen Filmschauspielern in der Zeitschrift Gong am 21. November 1954. weiter

Erich von Stroheim
Meisterwerk wird 30 veröff. 27. 05. 2018

Unvergessener Groll

Sein Stummfilm "Gier nach Geld" begeht den dreißigsten Jahrestag. Aus diesem Anlass präsentiert Regisseur Erich von Stroheim sein Kunstwerk noch einmal vor einem ausgewählten Publikum im Münchner Studio für Filmkunst. Auch Jahre nach dem Streit mit der Produktionsfirma MGM lässt er seinem Unmut nach der Vorführung erneut freien Lauf. Der Spiegel berichtet über den Auftritt von Stroheims in seiner Ausgabe vom 20. August 1952. weiter

Natalia Medvedeva und Sergei Lukyanov
Jahre der Abwesenheit veröff. 25. 05. 2018

Russland auf dem Roten Teppich

Es dauerte sechs Jahre, bis sich Vertreter der russischen Filmindustrie erneut auf den jährlichen Internationalen Filmfestspielen von Venedig blicken ließen. Dafür reisten sie schon vier Tage vor dem offiziellen Beginn der Festivitäten mit insgesamt vier nationalen Filmsternchen an. weiter
Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de